Schwerer Schicksalsschlag: Diese Frau verliert fast gleichzeitig ihre Tochter und ihren Vater

Ally Parker verliert beinahe zeitgleich zwei ihrer liebsten Menschen. Auf Facebook postet sie ein Foto, das um die Welt geht und alle zu Tränen rührt

Dieses Bild geht um die Welt.

Ally Parker ist in einer Situation, die sich niemand vorstellen kann: Gemeinsam mit ihrem todkranken Vater sitzt sie am Sterbebett ihrer kleinen Tochter. Die 5-jährige Braylynn hat einen unheilbaren Hirntumor, Allys Vater leidet an einer neurologischen Erkrankung. Und Fakt ist: Beide haben nicht mehr viel Zeit.

Sie gaben die Hoffnung nicht auf

Das Foto, das Ally Parker bei Facebook gepostet hat, zeigt ihren Vater am Bett der kleinen Braylynn. Er ist verzweifelt und weint, sie ist an Schläuche angeschlossen. "Heute war extrem hart und ich weiß absolut nicht, wie ich die nächsten Stunden überstehen soll", schreibt Ally dazu. Ihre Tochter war an einem besonders aggressiven Hirntumor erkrankt. Er wurde erst Anfang Dezember letzten Jahres diagnostiziert und gilt bisher als unheilbar.

Trotzdem hatten Mutter und Großvater die Kleine noch nicht aufgegeben. Denn die Ärzte rechneten bereits am 7. Januar damit, dass ihr Herz aufhören würde zu schlagen. Die Kleine kämpfte tagelang, doch am 16. Februar starb das Mädchen im Krankenhaus. Ihre Mutter war die ganze Zeit an ihrer Seite. 

"And though she be but little, she is fierce." Our sweet Braylynn, our warrior princess, earned her sparkly pink angel...

Gepostet von Braylynn's Battalion am Montag, 15. Januar 2018

 Tausende Menschen sprachen ihr Beileid aus und fragten, wie sie der Familie helfen könnten. "Wir müssen diese grauenhafte Krankheit daran hindern, uns unsere Kinder wegzunehmen!", postet Ally auf Facebook. Sie will das Bewusstsein für den seltenen Hirntumor, auch DIPG genannt, stärken.

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche