VG-Wort Pixel

Der Instagrammer und seine Händchen haltende Freundin Ihre Hochzeitsfotos toppen alle bisherigen

Murad Osmann + Freundin Natalia Zakharova
Murad Osmann + Freundin Natalia Zakharova
© instagram.com/muradosmann
Der Fotograf, der von seiner Freundin durch die Welt gezogen wird, wurde nun von ihr zum Traualtar geführt. Die Hochzeitsfotos gibt es hier

Ihre Gesichter kennt kaum jemand. Dennoch gehören Murad Osmann und Freundin Natalia Zakharova zu den wohl bekanntesten Foto-Pärchen auf der ganzen Welt. Seit nun knapp vier Jahren verfolgen Millionen von Fans ihre #followmeto-Bilderserie und lassen sich von ihnen mit auf Weltreise nehmen. Über zweihundert Aufnahmen hat Murad bereits auf seinem Instagram-Account mit diesem Hashtag gepostete. Der rote Faden: Er folgt seiner Liebsten durch die unterschiedlichsten Länder und greift nach ihrer Hand, die sie nach hinten ausstreckt. Damit wurden sie - aber eben nicht ihre Gesichter - berühmt. Nun postete der Fotograf ein neues Foto. Die Pose hat sich auch darauf nicht verändert. Trotzdem toppt es alle bisherigen. Es ist das Hochzeitsfoto des Paares.

Wow-Kulisse in Russland

Genauso wie jegliche Vorgänger, wirkt auch dieses besondere Foto wie gemalt. Natalia läuft durch einen surreal wirkenden Garten und steuert dabei auf den atemberaubenden Eingang eines Schlosses zu. Dennoch legt das Pärchen mit dieser Aufnahme nochmals einen drauf. Klar, das Taj Mahal, der Moskauer Kreml oder der Pariser Eifelturm waren auch schon sehenswerte Kulissen, die Location ihrer Hochzeitszeremonie ist dennoch am imposantesten. Das Ja-Wort gaben sich die zwei nämlich in der "Zhavoronski Hall" in Moskau. Und auch Natalias Outfit toppt natürlich alle bisherigen. Sie lief in einem weißen Spitzentraum von Vera Wang auf den Altar zu.

Verliebt, verlobt, verheiratet ... am Flittern

Vorbereiten konnten der Fotograf und die Journalistin die Hochzeit elf Monate lang. Den Antrag machte Murad seiner Liebsten bereits im Juli letzten Jahres. Gepostet wurde ein Foto dieses freudigen Ereignisses ebenfalls von ihm - natürlich samt bekannter Bildkomposition.

Und auch wenn wir nicht wissen, wohin es geht, freuen wir uns schon jetzt auf die Flitterwochen der beiden. Denn tolle Aufnahmen sind - wie eh und je - garantiert.

ter Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken