Deo-Challenge: Mutter warnt mit schockierenden Bildern vor gefährlicher Mutprobe

Ein aktueller Trend aus dem Netz kann zu ernsthaften Verletzungen führen

Deo

Besonders bei Jugendlichen verbreiten sich gefährliche Trends aus dem Internet meist in rasanter Geschwindigkeit. Was häufig zunächst harmlos erscheint, verbirgt in vielen Fällen große Gefahren. Vergangene Beispiele wie die "Blauwaal-Challenge" oder die "Tide Pod-Challenge" haben nicht nur zu ernsthaften Verletzungen geführt, sondern bereits tödliche Folgen gehabt.

Deo-Challenge verbreitet sich im Netz 

Aktuell warnt Jamie Prescott - eine Mutter aus England - mit schockierenden Fotos vor dem neuesten Trend: Der Deo-Challenge. Bei dieser Challenge geht es darum, dass ein Deo so lange wie eben möglich auf eine Stelle der Haut gesprüht wird. Klingt ziemlich simpel - ist es auch, die möglichen Folgen jedoch sind erschreckend. 

Medizin

Nachts auf Toilette: Ab wann wird es bedenklich?

Nachts auf Toilette müssen, ist nicht per se ungesund
Wann wäre es ratsam, einen Arzt aufzusuchen?
©Gala

Mutter warnt alle Eltern 

Doch welche Folgen diese Challenge haben kann, zeigen die Bilder ihrer zehnjährigen Tochter. "Diese Bilder zeigen den Arm meiner zehnjährigen Tochter - DREI WOCHEN nach der Challenge." schreibt sie zu dem Bild und warnt damit alle Eltern. Sie fordert sie auf, dich die Bilder gemeinsam mit den Kindern anzusehen und sie darüber aufzuklären, wie gefährlich derartige Trends aus dem Netz schnell sein können. 

I seldom rarely do this, but on this occasion, I would like this post spread wide and far.....For any parents who have...

Gepostet von Jamie Prescott am Freitag, 4. Mai 2018
Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche