Unglaublich: Das sind die verrücktesten Rekorde rund um die Geburt

Bei diesen Weltrekorden dürften einigen die Augen aus dem Kopf fallen

Baby

Gerade bekam eine Mutter in Großbritannien ihr zwanzigstes Kind, doch wer jetzt denkt, dass es nicht besser geht, der irrt. 

Die meisten Kinder überhaupt

Man kann es sich nicht vorstellen. aber im Guinness-Buch der Rekorde ist tatsächlich eine Frau eingetragen, die sage und schreibe 69(!) Kinder zur Welt gebracht haben soll. Die Russin, die nur als Gattin des Bauers Fjodor Wassiljew bezeichnet wird, hatte insgesamt 27 Schwangerschaften. Zwischen 1725 und 1765 bekam sie 16 Mal Zwillinge, sieben Mal Drillinge und sogar viermal Vierlinge. Nach den Aufzeichnungen überlebten mindestens 67 der Kinder das Säuglingsalter.

Die meisten Kinder bei einer Geburt

Heutzutage sind durch künstliche Befruchtungen Mehrlings-Geburten nichts ungewöhnliches, doch drei Frauen halten den Rekord mit Zehnlingen. Die Kinder kam 1924 in Spanien, 1936 in China und 1946 in Brasilien zur Welt. Diese Berichte sind allerdings nicht medizinisch belegt. Im Guinness-Buch steht deshalb Nadya Suleman alias "Octomom" mit Achtlingen, denn alle von Kinder kamen lebend zur Welt. 

Das schwerste Baby

Im Durchschnitt wiegt ein Kind in Deutschland rund 3500 Gramm, doch in Kanada brachte eine Frau 1879 einen Jungen zur Welt, der unglaubliche 10,8 Kilogramm wog. Leider verstarb das Neugeborene nur wenige Stunden nach der Geburt, sodass nun ein Junge mit 10,2 Kilogramm den Rekord hält. Er kam 1955 in Italien zur Welt.

Das leichteste Baby

Dieser - leider weniger erfreuliche - Rekord geht nach Deutschland. In Witten, Westfalen, kam 2015 ein Mädchen nach 26 Schwangerschaftswochen zur Welt. Es wog nur 229 Gramm! Die Kleine überlebte aber glücklicherweise und wird noch heute als medizinische Sensation bezeichnet. Sie war 22 Zentimeter klein und hatte eine Fußlänge von winzigen 3,1 Zentimetern. 

Frühchen

Mit nur 21 Wochen war die kleine Frieda gerade mal halb so lange im Mutterleib wie andere Kinder und wog lediglich 460 Gramm. Sie hält den Rekord als frühestes Frühchen zusammen mit einem Jungen aus Kanada

Die älteste Mutter

Eigentlich denkt man, dass die Zeit für Kinder irgendwann vorbei ist, doch nicht, wenn man einen unerfüllten Kinderwunsch hat. Die Inderin Rajo Devi Lohan war 55 Jahre lang mit ihrem Ehemann verheiratet, doch Kinder konnten die beiden in all der Zeit leider nicht bekommen. Erst durch eine künstliche Befruchtung wurde ihr sehnlichster Wunsch war. Bei der Geburt ihrer Tochter Naveen war sie 70 Jahre alt.

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche