Geheimnis einer glücklichen Ehe: Darum hielt sie einen Karton jahrelang vor ihrem Mann geheim

Als sie im Sterben lag, erlaubte sie ihrem Mann in den Karton zu schauen. Mit dem Inhalt hätte er nicht gerechnet

Die Frau hielt 50 Jahre lang eine Kiste vor ihrem Mann geheim.

Etwas nicht zu tun, wenn man weiß, dass man es unter keinen Umständen darf, erfordert viel Durchhaltevermögen. Denn früher oder später siegt meistens die Neugier - und wir machen es doch. In dieser besonderen Ehe aber hat es ein Mann tatsächlich 50 Jahre lang geschafft.

50 Jahre ahnungslos

Zu Beginn ihrer Ehe bat die Frau ihren Ehemann, niemals in den Schuhkarton zu schauen, den sie auf dem Schrank stehen hatte. Und er tat es. 50 Jahre lang wusste er nicht, was sich in dieser Box befand - und das für ihn in Ordnung. Doch als die Frau schwer krank wurde, wusste sie, dass es Zeit war ihr Geheimnis zu lüften.

Also wies sie ihren Mann an, in den Schuhkarton zu schauen. Darin fand er zwei gehäkelte Puppen und Geldbündel im Wert von 95.000 Dollar. Damit hatte er nicht gerechnet. Natürlich stellte er seine Frau sofort zur Rede und fragte, was das viele Geld und die beiden Püppchen zu bedeuten hätten.

Das Geheimnis einer glücklichen Ehe

Daraufhin erklärte sie ihm, dass ihre Großmutter ihr vor der Hochzeit das Geheimnis einer glücklichen Ehe verraten hätte: Sich niemals zu streiten. Und wenn sie doch mal sauer werden sollte, dann riet sie ihr das für sich zu behalten und stattdessen eine Puppe zu häkeln.

Der Mann war gerührt, schließlich müsste das ja heißen, dass seine Frau in 50 Jahren Ehe nur zweimal sauer auf ihn gewesen sein muss. Aber woher kamen die 95.000 Dollar? Seine Ehefrau gestand: "Das Geld habe ich aus dem Verkaufserlös der Puppen, die ich verkauft habe."

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche