VG-Wort Pixel

Jenny Frankhauser Wird sich Daniela Katzenberger äußern?

Als sich Daniela Katzenberger und Jenny Frankhauser noch nahe standen 
Als sich Daniela Katzenberger und Jenny Frankhauser noch nahe standen 
© Facebook/katzenberger.daniela
Jenny Frankhauser möchte nie wieder mit ihrer Halbschwester Daniela Katzenberger sprechen, weil diese sie tief enttäuscht hat. Doch auf wessen Seite stehen die Fans? 

Plötzlicher Tod von Jenny Frankhausers Vater 

Anfang Mai kündigte Daniela Katzenberger, 30,  auf ihrer Facebook-Seite an, sie werde sich für ein paar Tage zurückziehen. In der Familie habe es einen plötzlichen Todesfall gegeben und sie müsse sich jetzt um ihre kleine Schwester, Jenny Frankhauser, 24, kümmern, da ihr Vater vestorben sei. Danielas Posting wirkte aufrichtig und und echt. 

 Dann aber, ausgerechnet inmitten dieser schwierigen Zeit, wurde bekannt, dass sich die Halbschwestern zerstritten haben. Während anfangs noch Rätselraten herrschte, wurde langsam deutlich, dass die Beziehung wohl nach dem Tod von Jennys Vater schwere Schäden davontrug. Der Kontakt brach ab.

Daniela Katzenberger "ein fremder Mensch"

Gegenüber dem "OK!"-Magazin sagte Jenny Frankhauser schließlich: "Meine Schwester war schon immer ein egoistischer, herzloser Mensch, der an nichts anderes, als sich selbst gedacht hat." Und noch krasser: Sie sagte, sie habe keine Schwester mehr, Daniela Katzenberger sei ihr "ein fremder Mensch" und sie wollte nichts mehr mit ihr zu tun haben. 

Knallharte Abrechnung

Jetzt, drei Monate nach dem Todesfall, eskaliert die Situation völlig. Jenny Frankhauser bricht endgültig mit Daniela Katzenberger. Im Interview mit "RTL" rechnet sie knallhart mit ihrer Halbschwester ab. Sie wirft ihr vor, sie habe den Tod ihres Vaters voreilig auf ihrem Facebook-Kanal kommuniziert und nur vorgegaukelt, sie würde sich um sie kümmern. Daniela habe sich nie bei ihr gemeldet und sich auch nicht um sie gekümmert. Auch zur Beerdigung sei sie nicht gekommen.

"Sie hat nicht abgesagt, sie ist einfach nicht gekommen. Sie hat uns hängen lassen, dabei hätte sie das mit uns durchstehen müssen, anstatt sich nach Mallorca zu verpieseln und sich im Pool zu sonnen - während ihre Familie gerade untergeht."

Interessant ist allerdings, dass Daniela Katzenberger bei einem öffentlichen Auftritt bewegt wirkte, sogar den Tränen nahe. Was wirklich geschehen ist und was in den beiden Frauen vorging, kann zu diesem Zeitpunkt noch niemand sagen. Jenny Frankhauser erzählt ihre Version der Geschichte, Daniela Katzenberger schweigt bislang zu diesem Thema.

Viele auf der Seite der Katze 

Die Mehrheit der Menschen, die sich mit dem Streit von Jenny und Daniela beschäftigen, scheint jedoch auf Daniela Katzenbergers Seite zu stehen.

Auf der Facebook-Page von Gala.de äußern sich viele misstrauisch und werfen Jenny Frankhauser vor, sie würde sich im Glanz ihrer älteren Schwester sonnen wollen und nur Aufmerksamkeit suchen. Auch fragen sie sich, warum sie den Streit öffentlich austrägt.

"Du musst dein Leben nicht auf dem anderer aufbauen", raten ihr einige. Wenige können ihre Handlungen und ihren Ärger aber auch verstehen. Im "RTL"-Interview sagt Jenny Frankhauser selbst, sie wisse nicht, warum ihre Halbschwester das Facebook-Posting verfasste. Um Aufmerksamkeit zu bekommen? "Ich weiß es nicht." Derzeit kann man nur hoffen, dass sich Daniela Katzenberger selbst bald dazu äußert und die Schwestern wieder zueinander finden. 



Mehr zum Thema


Gala entdecken