Rührende Szenen in Krisenzeiten: So erfährt 87-Jähriger von der Verlobung seiner Enkelin

Weil sie ihren Großvater während der Coronakrise nicht besuchen darf, erzählt Carly Boyd ihrem Opa auf ungewöhnliche Weise von ihrer Verlobung. Eine Geschichte, die ans Herz geht.

Die Verlobung – einer der schönsten Tage im Leben! (Symbolbild)

Während der Coronakrise muss vor allem der Kontakt zu alten und kranken Menschen auf ein Minimum heruntergefahren werden, viele Pflegeheime haben mittlerweile Besuchsverbote ausgesprochen. So auch das "Premier Living & Rehab Center" am Lake Waccamaw im US-Bundesstaat North Carolina.

Verlobung während Coronakrise

In diesem Pflegeheim wohnt auch der 87-Jährige Shelton, der regelmäßig von seiner Enkelin Carly Boyd besucht wird. Die junge Frau kümmert sich liebevoll um ihren Großvater, kauft ein oder bringt ihm frisch gewaschene Kleidung. Ihr letzter Besuch sollte hingegen ein ganz besonderer werden: Anstatt mit einer großen Einkaufstüte kam Carly Boyd mit einem Diamantenring am Finger zum Pflegeheim, denn sie hatte einen Heiratsantrag bekommen. Doch wegen der Vorsichtsmaßnahmen durch das Coronavirus konnte sie ihrem Großvater die schönen Neuigkeiten nicht persönlich überbringen. Um den 87-jährigen Mann trotzdem an ihrer Freude teilhaben zu lassen, positionierte sich Boyd vor das Fenster ihres Großvater und präsentierte stolz ihren Verlobungsring.

"Er war begeistert, denn er liebt sie sehr"

"Er lag ganz bequem auf dem Bett und aß sein Eis, und wir sagten: 'Wir haben eine Überraschung für dich!'", erzählt Heimleiterin Gennie Parnell gegenüber "People". "Ich hob die Jalousie an und da stand Carly, sie hielt ihre Hand hoch und zeigte auf ihren Finger." Der ältere Herr wirkte im ersten Moment verdutzt, begriff aber nach wenigen Sekunden sofort, was ihm seine Enkelin erzählen wollte. In diesem Moment sei er "der glücklichste und süßeste" Mann der Welt gewesen, so Parnell. "Er war begeistert, denn er liebt sie sehr."

Emotionaler Moment trotz Distanz

Carly Boyd erzählte ihm durch die Fensterscheibe aufgeregt, dass sie sich verlobt habe. Ihr Großvater bat sie, ihm in seinem Zimmer alles in Ruhe zu erzählen. Doch das Coronavirus machte ihm einen Strich durch die Rechnung. D Heimleiterin verbietet in der aktuellen Krise jeden Besuch. "Also stand er auf, Carly legte ihre Hand auf das Fenster und er tat es ihr gleich. Es war so süß", erinnert sich Parnell. "Sie fing an zu weinen und sagte ihm, dass sie ihn liebt, und als er ihr sagte, dass er sie auch liebt, zitterte auch seine Stimme." Ein Moment, den Enkelin und Großvater trotz Krisenstimmung mit Sicherheit niemals vergessen werden.

Verwendete Quellen: People, Instagram

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche