Wiedersehensfreude pur: Astronautin kehrt aus dem All zurück – die Reaktion ihres Hundes ist einzigartig

328 Tage war Astronautin Christina Koch im All unterwegs, dann kehrt sie heim. Die Reaktion ihres Hundes treibt einem die Tränen in die Augen. So sieht Wiedersehensfreude aus.

Christina Hammock Koch
Letztes Video wiederholen
Die Astronautin Christina Hammock Koch war 328 Tage im All unterwegs.

Mit 328 Tagen, fünf Stunden und einer Minute im All hat Christina Koch einen neuen Weltrekord aufgestellt. Die NASA-Astronautin hat somit den längsten Raumflug, den je eine Frau gemacht hat, absolviert. Fast ein ganzes Jahr war die US-Amerikanerin unterwegs, sehr zum Missfallen ihres Hundes Sadie Lou. Die kleine Hündin hat ihr Frauchen mehr als vermisst. Das ist auf dem Video, das die süße Szene zeigt, als Christina von ihrem Raumflug heimkehrt, deutlich zu erkennen.

Sadie Lou kennt kein Halten mehr

Über 50 Tausend Likes hat "astro_christina" für das Video schon bekommen. Kein Wunder, die Szenen sind einfach nur süß anzusehen. Schon bevor die Astronautin das Haus überhaupt betreten hat, ist ihre Hündin Sadie aufgeregt, sie steht an der Haustür, wedelt mit dem Schwanz, jault und bellt vor Freude. Als sich dann die Tür öffnet und die Astronautin eintritt, weiß die kleine Mischlingsdame gar nicht wohin mit ihrer Freude. Sie dreht sich im Kreis, springt an ihren Menschen hoch, leckt ihnen überschwänglich das Gesicht ab. "Hi Baby Girl", sagt Christina Koch. So sieht Wiedersehensfreude aus. 

"Ich war nicht sicher, wer aufgeregter war. Ich bin so froh, dass sie sich nach einem Jahr noch an mich erinnert", schreibt die Astronautin unter das Video bei Instagram. Und die Reaktion von Sadie lässt tatsächlich keinerlei Zweifel daran, dass sie ihr Frauchen erkannt hat.

Verwendete Quelle: People, Instagram

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche