VG-Wort Pixel

caloriebrands Diese Instagram-Page unterstützt eure Diät


Ihr macht gerade eine Diät, braucht aber ein bisschen Unterstützung? Dann schaut euch die Instagram-Page "caloriebrands" an

Eine Diät anfangen kann jeder. Aber auch durchhalten? Das ist die wahre Schwierigkeit. Irgendwann steht dann plötzlich doch das Nutella-Glas auf dem Küchentisch und man verspürt plötzlich Lust auf eine süße Geschmacksexplosion, gönnt sich erst einen Löffel, dann zwei, dann drei - was ja auch überhaupt nicht schlimm ist, es darf nur nicht zu einer täglichen Gewohnheit werden, sonst wird es dem Körper auf die Dauer eher schade, als nur gut schmecken.

Die wenigsten Menschen wissen, wie viele Kalorien wirklich in Lebensmitteln stecken, die wir regelmäßig zu uns nehmen. Ein bewusster Umgang mit der Ernährung ist aber notwendig und wichtig, um dauerhaft ein gesundes Gewicht halten zu können. Einen kleinen Leitpfaden bietet jetzt die Instagramseite "caloriebrands" , die clever um die Ecke gedacht hat.

Auf dem Account sind nämlich die Verpackungen gäniger Lebensmittel zu sehen - mitsamt der Kalorienzahl. Und diese wird nicht versteckt und in winzigen kleinen Buchstaben irgendwo auf der Rückseite der Verpackung abgedruckt, die Zahl steht dick und deutlich lesbar auf der Vorderseite. Würde dieses Konzept in die Realität umgesetzt werden, würde man es sich vielleicht dreimal überlegen, ob man einen ganzen Pott Eis komplett auslöffelt und damit einen guten Teil des täglichen Kalorienbedarfs schon deckt:

Und wer hätte geahnt, dass Shortbread so reichhaltig ist?

Dass Fast Food nicht gerade kalorienarm ist, wissen auch kleine Kinder. Aber 515 Kalorien für nur eine größere Portion Pommes?

Gerade während der EM und im Sommer trinkt man am Abend gerne mal ein, zwei Bierchen und gerne Chips dazu. Stünden die Kalorien sofort da, würde man es möglicherweise doch nur bei einem belassen!


Mehr zum Thema