Butlers: Hakenkreuz auf Weihnachtsdeko entdeckt

Die Deko-Kette Butlers sorgt mit einem Produkt für Aufregung. Ein vermeintliches Hakenkreuz auf einer Weihnachtskugel verursacht große Aufregung bei den Kunden

Hakenkreuz-Deko bei Butlers

Es ist wieder soweit: In den Supermärkten finden die ersten Lebkuchenhäuser ihren Platz, in Einkaufszentren hängt die weihnachtliche Dekoration bereits seit einigen Wochen und auch in allen Dekorations- und Einrichtungsgeschäften wird selbstverständlich all das angeboten, was die weihnachtliche Atmosphäre in den eigenen vier Wänden verbessert.

Bemalte Kugeln mit Hakenkreuz

Auch die bekannte Deko-Kette Butlers passte sein Angebot der Nachfrage bereits an und bietet seinen Kunden Weihnachtsdekoration zum Kauf an. Dass jedoch ein bestimmter Artikel auf große Empörung stößt, hat wohl niemand geahnt. Dabei handelt es sich um die Weihnachtskugeln in Form eines rosa Glitzerhäuschens: Offenbar erkannten einige Kunden auf dieser Kugel eine Bemalung in Form eines roten Hakenkreuzes.

Berührende Begegnung

Britischer Taucher trifft auf einen Seelöwen

Seelöwe
Ein britischer Taucher trifft bei seinem Unterwasserausflug auf einen Seelöwen, der sich über seinen neuen Spielkameraden sichtlich freut, wie Sie im Video sehen können.
©Gala

Der WDR berichtete dazu mit einem Bild auf Twitter.

Laut Butlers seien die Kugeln im Ausland handbemalt worden, sodass die Ergebnisse entsprechend unterschiedlich ausfallen können - wie die Sprecherin Catherine Kunze berichtet. Selbstverständlich wolle das Unternehmen keine Artikel verkaufen, die mit dem Hakenkreuz in Verbindung gebracht werden. Es wurde dementsprechend sofort gehandelt: Der Online-Verkauf wurde gestoppt und alle Artikel, die missverständliche Zeichen aufwiesen, wurden aus dem Verkauf genommen.

Ein unglückliches Versehen, was ungewollt für viel Aufregung sorgte.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche