VG-Wort Pixel

Bundesweiter Salami-Rückruf Ein Verzehr ist dringend zu vermeiden

Salami
Salami
© Getty Images
Gleich mehrere Handelsketten sind von dieser großen Rückrufaktion betroffen 

Dieser öffentliche Rückruf betrifft gleich mehrere Handelsketten: Die Mar-Ko Fleischwaren GmbH & Co. KG warnt vor verschiedenen Salami-Produkten. 

Bundesweiter Salami-Rückruf

Laut Unternehmen wurden in Untersuchungen Salmonellen festgestellt, die zu Durchfall, Bauchschmerzen und Erbrechen führen können. Bei immungeschwächten Menschen kann ein Verzehr sogar lebensbedrohlich sein. 

Betroffen sind alle 100 Gramm-Packungen mit der Kennzeichnung "DE EV 1277 EG". Konkret handelt es sich um die  folgenden Produkte:

  • "Salami-Sticks Classic" der Marke "Jeden Tag" mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 06.-07.09.2017 aus der Handeslkette Bünting
  • "Salami Sticks Classic" der Marke "GUT & GÜNSTIG" mit den Mindesthaltbarkeitsdaten 06.-09.09. 2017 aus den Handelsketten Marktkauf und Edeka 
  • "Salami Sicks" der Marke "Jean Luc" mit den Mindesthaltbarkeitsdaten 08.-09.09.2017 aus der Handeslkette Netto Marken Discount 
  • "Luftgetrocknete Mini-Salamis Classic" der Marke "Gut Bartenhof" mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 08.09.2017 aus der Handelskette Norma. 

Betroffene Produkte wurden einheitlich aus dem Handel genommen. Kunden, die bereits ein Produkt erworben haben, können dieses auch ohne Vorlage eines Kassenbons in einer beliebigen Filiale zurückgeben. Von einem Verzehr wird dringend abgeraten. 

mge Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken