VG-Wort Pixel

Bundesweiter Rückruf bei dm Betroffene Produkte sollten nicht weiter verwendet werden

dm 
dm 
© Getty Images
Das Unternehmen warnt vor einem weiteren Verzehr und bittet alle Kunden betroffene Produkte zurückzugeben

Die Drogeriemarkt-Kette dm-drogerie markt GmbH & Co. KG ruft bundesweit ein Produkt zurück. 

Kunststoffteile in betroffenen Produkten

Vom Rückruf betroffen ist das Produkt "dmBio Linseneintopf" in der "400 g-Dose", der Chargencodierung "L150LIT" und dem Mindesthaltbarkeitsdatum "30.05.2020". 

Laut Unternehmen "...ist nicht auszuschließen, dass Kunststoffteile in die Dosen gelangt sein könnten", weshalb sofort gehandelt wurde.

Verzehr sollte vermieden werden

Sämtliche Produkte der Charge wurden aus dem Sortiment genommen. Kunden, die ein betroffenes Produkt bereits erworben haben, können dies selbstverständlich auch ohne Vorlage des Kassenbons in einer beliebigen Filiale zurückgeben. 

"Die Qualität und Sicherheit unserer Produkte hat für uns höchste Priorität. Wir bedauern den Vorfall und entschuldigen uns bei allen Kunden für entstandene Unannehmlichkeiten." 

mge Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken