VG-Wort Pixel

Britney Spears Aufnahme ohne Auto-Tune begeistert

Britney Spears
Britney Spears
© Reuters
Seit Beginn ihrer Karriere wird Britney Spears vorgeworfen, sie könne nicht singen. Eine Aufnahme ganz ohne Auto-Tune und anderen Studio-Schnickschnack beweist nun das Gegenteil 

Britney Spears, 35, ist aus dem Pop-Business nicht wegzudenken und das, obwohl sie in ihrer Karriere - neben vielen Höhen - zahlreiche Tiefen hatte und ihr stets vorgeworfen wurde, sie könne überhaupt nicht singen. Immer wurde geschimpft, sie sei kaum mehr als eine Tänzerin, die angewiesen auf die magischen Tricks von Musikstudios und Playback ist. Folgt jetzt die späte Antwort auf ihre langjährigen Hater?

Endlich keine Schelte für Britney Spears 

Auf YouTube kursiert derzeit eine Aufnahme, die Britneys "echte Stimme" zeigt, ganz ohne Auto-Tune und andere digitale Bearbeitung. Die Reaktion fällt überraschend aus: Gefühlt zum ersten Mal in ihrer Karriere wird Britney für ihre Gesangskünste gelobt, nicht niedergemacht. 

Wiedererkennungswert

Zugegeben: Die Oktaven einer Mariah Carey erreicht Britney nicht, aber das hat von ihr auch noch nie jemand erwartet. Dafür würde man ihre Stimme immer wiedererkennen und auch, wenn das Stimmvolumen nicht besonders beeindruckend ist - ihr Handwerk beherrscht sie in dieser Aufnahme von "Toxic" definitiv! Hier können Sie reinhören:

Mehr zum Thema

Gala entdecken