Böser TV-Unfall: Magier nagelt Moderatorin versehentlich

Marzena Rogalska holte voller Elan aus, um die Tüte ohne den Nagel plattzumachen. Dann ertönen plötzlich Schmerzenslaute

Was, wenn ein Zaubertrick im Live-Fernsehen plötzlich daneben geht? Das ist nun dem Magier Pan Zabek, bekannt aus "Polen hat Talent", und der Moderatorin Marzena Rogalska in Polen passiert. Es ist gegen 9:30 Uhr morgens, als Pan Papierttüten hinstellt und aus einer einen langen Nagel zieht. Marzena spielt die Assistentin, prüft die Echtheit und soll anschließend die Tüten mit der flachen Schland plattschlagen, nachdem der Magier den Nagel beim Vermischen unauffällig entfernt.

"Scheiße! Entschuldigung!

Doch als sie ausholt, um in die Leere Tüte zu schlagen, ertönen Schmerzenslaute: "Aua, aua", hört man die 46-Jährige wiederholt sagen. Dann wird klar: der Nagel ist noch in der Tüte: "Scheiße! Entschuldigung! Das wollte ich nicht!", realisiert der Magier, während Marzena unter dem Tresen zusammensackt.


Dann wird sie Sendung unterbrochen und die Moderatorin in ein Krankenhaus gebracht. Glück im Unglück: sie hat "nur" eine oberflächliche Verletzung, braucht aber einen Verband und bekommt noch eine Tetanus-Spritze. Dem Magier konnte sie vergeben...

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche