VG-Wort Pixel

Tinder-Treffen Frau geht nackt zum Date - darum dauert es ewig, bis der Mann es merkt

Joy Well ging (fast) nackt zu einem Treffen mit einem Unbekannten.
Joy Well ging (fast) nackt zu einem Treffen mit einem Unbekannten.
© instagram.com/joy_jewell
Wie kann es sein, dass man das nicht bemerkt? Ein amerikanische Model ging ohne Kleidung zum Date

Über die Frage nach dem perfekten Outfit zerbrechen sich vielen Frauen schon vor dem ersten Date den Kopf. Doch wieso überhaupt Kleidung tragen, wenn es auch ohne geht? Das amerikanische Model Joy Well ist am Valentinstag zu einem Tinder-Date gegangen und zwar nur mit einem Unterhöschen, Stiefeln und ganz viel Bodypainting. 

Nein , das ist kein Witz. Das hat sie wirklich gemacht. Bevor sie zum ersten Mal auf ihre Tinder-Bekanntschat traf, ließ sie sich von Künstlerin Jen Seidel ein komplettes Outfit auf den Körper malen. Am Ende sah es so aus, als würde das Model eine blaue Jeans und ein rosafarbenes, bauchfreies Top tragen.

Er bemerkt es beinahe nicht

Undercover und mit versteckter Kamera hat die Künstlerin das Treffen gefilmt. Die beiden waren Kaffee trinken und schlenderten durch eine Mall. Und tatsächlich: Das Date hat erstmal nichts bemerkt. Wie kann das sein? Erst als die beiden nach draußen in den Regen gingen flog Joys "Verkleidung" auf und der Mann musste feststellen, dass sie die ganze Zeit fast nackt war. 

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Aber immerhin: Das muss bedeuten, dass Joys Date ihren Körper wohl gar nicht so genau gemustert hat. Und ist das nicht eigentlich ein gutes Zeichen? Nichtsdestotrotz, wir verzichten wohl eher aufs Bodypainting und schlagen uns dann doch lieber mit der stundenlangen Suche nach der perfekten Kleidung rum.

Künstlerin bekannt für Experimente

Es war übrigens nicht das erste Mal, dass die ungewöhnlichen Bodypaintings von Jen Seidel im echten Leben getragen wurden. Im vergangenen Jahr haben zwei Freundinnen aus Baltimore das Experiment gewagt und sind nur mit aufgemalter Sportkleidung ins Fitnessstudio gegangen. Niemand hat es gemerkt.  

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.
fde Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken