Preisanstieg: Bis zu 90 Cent! Brief-Porto soll deutlich teurer werden

70 Cent kostet es aktuell, einen Brief innerhalb Deutschlands zu verschicken. Es könnte bald allerdings schon deutlich teurer werden

Briefe könnten schon bald bis zu 90 Cent kosten

Bis zu 90 Cent könnte es bald schon kosten, einen Brief innerhalb Deutschlands zu verschicken. Das vermutet die "Frankfurter Allgemeine Zeitung". In ihrem Artikel beruft sich die Zeitung auf einen ihr vorliegenden Entwurf zur Änderung der Post-Entgeltregulierungsverordnung des Bundeswirtschaftsministeriums.

Porto bald schon deutlich teurer?

Demnach könnte die Preisanhebung deutlicher ausfallen als zunächst geplant. Als eigentlicher Termin für die Preisanhebung war der 1. April im Gespräch, Standardbriefe sollten danach 80 Cent kosten. Doch offenbar gab es sowohl bei Preis als auch beim Termin Änderungen. Zum Sommer hin könne das Porto auf bis zu 90 Cent angehoben werden, schreibt die "FAZ". 

Warum wird das Porto teurer?

Die Bundesnetzagentur, die Porto-Anträge der Post genehmigen muss, sieht sich durch neue Vorgaben gezwungen, der Post einen größeren Erhöhungsspielraum einzuräumen. Hintergrund seien schwindende Briefmengen, steigende Allgemeinkosten und die Verpflichtung, Briefe flächendeckend jeden Werktag in ganz Deutschland zustellen zu müssen. 

Life Hacks für den Haushalt

Mit diesen Tricks bleibt Ihre Wohnung immer sauber

Life Hacks für den Haushalt: Mit diesen Tricks bleibt Ihre Wohnung immer sauber
Doch nicht nur bei den Putzutensilien, sondern auch im Kühlschrank und unter der Dusche gibt es einiges zu beachten.
©Gala

Eine offizielle Stellungnahme der Deutschen Post steht aktuell noch aus.

Verwendete Quelle: n-tv.de

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche