VG-Wort Pixel

Behörden warnen Badeverbot auf Mallorca

Auf der Urlaubsinsel Mallorca wurde für den Ort Cala Major ein Badeverbot verkündet

Besonders im Spätsommer gilt die Insel Mallorca als ein beliebtes Urlaubsziel. Wer sich aktuell jedoch am Ort Cala Major befindet, wird den Urlaub nicht in vollen Zügen genießen können. 

Striktes Badeverbot

In der Bucht von Cala Major wurde nun ein striktes Badeverbot für alle verkündet, wie die Mallorcazeitung berichtet. Ursache für das Badeverbot ist die Kanalisation der Stadtwerke Emaya. Nachdem es zu starken Regenfällen kam, konnten die Abwässer durch die Anlage nicht mehr zurückgehalten werden. 

Abwässer im Meer

Abwässer und Regenwässer vermischten sich somit. Die Behörden warnen vor dem verunreinigten Wasser, da gesundheitliche Folgen nicht auszuschließen sind. Vergangenen Sonntag erst wurde eine Urlauberin an einer Strandbar ohnmächtig. Zusammenhänge sollen untersucht werden. Tatsächlich sind die alten Leitungen schon seit längerer Zeit ein bekanntes Problem, was hoffentlich zeitnah behoben werden kann. 

Gala

Mehr zum Thema

Gala entdecken