VG-Wort Pixel

Kein Scherz Bayerischer Bäcker verkauft Leberkäs-Krapfen

In der Bäckerei Perkmann gibt es jetzt Leberkäs-Krapfen
In der Bäckerei Perkmann gibt es jetzt Leberkäs-Krapfen
© facebook/bäckerei.konditorei.perkmann
Sein Leberkäs-Krapfen sei eine „Geschmacksexplosion“, ist sich der Erfinder sicher. Oder ist die Kombination aus herzhaftem Leberkäse und süßem Krapfen nicht einfach nur ekelig? Ein viraler Hit ist sie jedenfalls schon mal

Krapfen, Berliner, Pfannkuchen – wie auch immer man die Gebäckstücke aus Hefeteig auch nennt, eines sind sie alle: süß. Auch gefüllt können sie ganz unterschiedlich sein. Marmelade, Vanillesauce oder Schokopudding machen die rundlichen Süßigkeiten zur absolut leckeren Kalorienbombe. Aber warum immer mit herkömmlichen Cremes und Co. füllen? Das dachte sich offenbar auch ein besonders kreativer Bäcker aus Bayern, dessen "geile" Kreation gerade im Internet die Runde macht.

Bayerischer Bäcker tobt sich am Krapfen aus

Experimentierfreude zeichnet Florian Perkmann aus dem bayerischen Miesbach, über den "heute.at" berichtet, auf jeden Fall aus. Denn der Bäcker füllt seine Teiglinge nicht etwa mit Marmelade und Co., er fügt dem gezuckerten Teig kurzerhand ein deftiges Stück Leberkäse hinzu – inklusive süßem Senf, versteht sich von selbst. Und die eigenwillige Kreation kommt offenbar gar nicht schlecht an. Immerhin verkauft er sie selbst als "Geschmacksexplosion", die "einfach geil" sei. 

Leberkäs-Krapfen erntet gemischte Reaktionen

Perkmann postete ein Foto seiner Kreation auf der Facebook-Seite seiner Bäckerei und man muss zugeben, dass der Leberkäs-Krapfen gar nicht mal schlecht aussieht. Aber kann eine so eigenwillige Kombination aus süß und herzhaft wirklich schmecken? Seine Follower zumindest glauben nicht alle daran. "Vergewaltigung nennt man sowas heutzutage …", "Ihr gehört ausgewiesen aus Bayern", "Die Bayern waren mir immer schon bissl suspekt. Aber sowas?!", lauten einige Kommentare. Aber auch ganz Mutige finden sich unter den Kommentatoren. "Super Flori. Fasching ist ... und damit alles erlaubt. Und mir ist lieber im Krapfen versteckt sich nicht nur der Senf sondern obendrauf noch eine Scheibe Leberkäs", findet einer, "a TRAUM", findet ein anderer. Einige feiern die Neuschöpfung aus Krapfen und Leberkos-Semmel regelrecht: "Oh mein gott !!! ... das ist direkt vom herrgott zu uns geschickt worden !!! ... BITTE BITTE, nehmt das in euer Standardsortiment auf ... bitte liefert das dingen hier nach dubai, BITTEEEEEEE ..." Wenige haben sie offenbar tatsächlich schon getestet: "Ich hab ihn heute probiert. Aus Neugier. Und an alle Kritiker die sagen, sowas macht man nicht: Mia schmeckta. A lustige Idee Flori." 

Wer den Leberkäs-Krapfen probieren möchte, muss allerdings schnell sein. Nur noch bis zum Faschingsdienstag, also bis zum 5. März, gibt es die eigenwillige Kreation in Perkmanns Bäckerei zu kaufen. 

abl Gala

Mehr zum Thema