So wurde er selbst zum Star: Bauarbeiter parodiert Influencer bei Instagram

Dieser "Influencer" erobert gerade das Netz im Sturm. Doch Vorsicht! Wer nun auf Stylingtipps, einen Life-Coach oder Interior-Inspiration hofft, der wird zunächst enttäuscht – und dann doch begeistert sein

Bauarbeiter mit Handy

Omar ist Familienvater, arbeitet als Bauarbeiter in Texas/USA und trinkt während der Arbeit gerne Kaffee – eigentlich ein "gewöhnlicher" Mann. Doch seit Kurzem ist er auch Influencer – und was für einer. Mit mehr als 427.000 Followern bei Instagram konnte er innerhalb von rund fünf Wochen seinen Bekanntheitsgrad über Kontinente hinaus vergrößern. Sein Geheimnis: Er ist das genaue Gegenteil eines typischen Influencers und beweist mit seinen Bildern, die nicht selten "echte" Influencer parodieren, jede Menge Humor. 

Influencer Omar mischt Instagram auf

Auf seinem Account "justaconstractionguy" (zu deutsch: "Nur ein Kerl vom Bau") postet er "typische" Influencerszenen. Nur dass er diese eben in seinem Alltag nachstellt: im Bauarbeiter-Outfit mit Warnweste und Schutzhelm und gern mit einem Kaffee in der Hand. Denn, was man auf den Bildern nicht sofort erkennt: Sein Influencer-Dasein ist tatsächlich gesponsert und wohl durchdacht. 

View this post on Instagram

Am I doing this right? 🤝 #TakeMeWithYou #InfluencerLife

A post shared by Omar (@justaconstructionguy) on

Hinter der Aktion steckt das Unternehmen "Cuvée Coffee", eine texanische Kaffeerösterei mit eigenen Coffeeshops. Auf dem Blog des Unternehmens berichtet Mitarbeiter Mike McKim von der Idee, einen "Influencer, der das Spiel umdrehen würde", zu suchen – und den sie dann in ihrem Stammgast Omar fanden.

View this post on Instagram

They see me rolling, they hating. 🚲

A post shared by Omar (@justaconstructionguy) on

Vom Bauarbeiter zum Social-Media-Star

Dass sich seine Followerzahlen allerdings so drastisch entwickeln würden, damit hatte wohl niemand gerechnet. Am wenigsten anscheinend Omar selbst, der mit Instagram und Social Media im Allgemeinen vorher nichts am Hut hatte. Als die Followerzahl durch die Decke ging, schrieb er laut McKim eine SMS mit der Frage: "Sind 100.000 Follower gut?" Und der Peak scheint noch nicht erreicht zu sein. Denn während des Verfassens dieses Artikels hat "justaconstructionguy" weitere 1000 Follower dazugewonnen ... 

Sophia Thomalla + Co.

Rätselhafte "Loser"-Attacke auf Fahrzeuge von Influencern

Sophia Thomalla
Ist Sophia Thomalla Opfer einer Schmierfink-Attacke?
©Gala

Verwendete Quellen: Instagram, Cuvée Coffee

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche