Baby Nummer 22: 44-Jährige erneut schwanger

In Großbritannien bekommt die 44-jährige Sue Radford bald ihr 22. Kind. Ist das zu glauben?

Die Großfamilie besteht aus den Eltern und bald 22 Kindern. (Symbolbild)

Wow, was für eine Leistung! In Lancashire/England erwartet die 44-jährige Sue Radford ihr 22. Kind. Und das, obwohl ihr Mann Noel, 48, sich vor Jahren hat sterilisieren lassen und die beiden 2018, nach der Geburt von Baby Nummer 21, verlauten ließen, dies sei das letzte Kind gewesen. Doch offensichtlich war in ihrem Haus doch noch Platz für einen weiteren Nachkommen. 

44-Jährige bekommt ihr 22. Kind

In einem Clip auf ihrem YouTube-Channel nehmen sie ihre Follower mit zur Ultraschalluntersuchung und Sue verrät: "Wir konnten das Geheimnis nicht länger für uns behalten. Ich bin jetzt in der 12. Woche." Das Geschlecht des Babys erfahren wir in dem Video, das die Familie im Oktober 2019 veröffentlichte, leider nicht. Doch einen Wunsch hätte Sue schon. Nach Chris, 30, Sophie, 25, Chloe, 23, Jack, 22, Daniel, 20, Luke, 18, Millie, 17, Katie, 16, James, 15, Ellie, 14, Aimee, 13, Josh, 12, Max, 11, Tillie, neun, Oscar, sieben, Casper, sechs, Hallie, drei, Phoebe, zwei, und Archie, 18 Monate, hätte die bald 22-fache Mutter gerne einen Jungen. Denn dann wäre das Mädels-Jungs-Verhältnis ausgeglichen.

 

Haustiere

Welche Katzenrasse passt zu mir?

Haustiere: Welche Katzenrasse passt zu mir?
Wer kann diesem Blick schon widerstehen?
©Gala

Schon mit 14 Jahren brachte sie ihren ersten Sohn zur Welt

Inzwischen ist Susi, die mit 14 - sieben Jahre nach dem Kennenlernen ihres späteren Mannes - ihr erstes Kind bekam, vierfache Großmutter. Doch obwohl ihr Erstgeborener und ihre Zweitälteste, Sophie, selbst schon für Familienzuwachs sorgen, scheint Sue in der Mutterrolle ihre Erfüllung gefunden zu haben, die sie noch nicht aufgeben will. 

Den Einsatz, den sie tagtäglich bringt, ist enorm. 18 Kilogramm Wäsche fällt täglich an; drei Stunden muss täglich aufgeräumt und sauber gemacht werden, um ihr Haus mit zehn Schlafzimmern in Schuss zu halten. Ausflüge, Urlaube und selbst Kinobesuche müssen nicht nur gut organisiert werden, sondern vor allem auch ins Budget passen. Vater Noel betreibt eine Bäckerei; das Kindergeld von wöchentlich 170 Pfund (rund 201 Euro) pro Woche reicht nicht einmal für die Lebensmittel. Dennoch freuen sich die Radfords über jedes weitere Kind und sind auch heute noch aufgeregt, wenn es zum Ultraschall geht. Noel hatte sich eigentlich sterilisieren lassen, als Baby Nummer neun unterwegs war. Die Entscheidung bereute er allerdings später und ließ die Vasektomie wieder rückgängig machen. Nach dem wievielten Kind nun endgültig Schluss sein soll, haben die Radfords noch nicht verraten.

Verwendete Quellen: YouTube, Instagram

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche