Australische Buschfeuer: Feuerwehrmann rettet völlig entkräftetem Koala das Leben

Die Bilder, die wir aktuell aus Australien zu sehen bekommen, sind besorgniserregend. Buschbrände wüten in weiten Teilen des Landes – ein Drama für die Flora und Fauna. Eine Geschichte aus Down Under macht indes Hoffnung.

Feuerwehrmänner versuchen verzweifelt, Koalas zu retten

Die Buschbrände in Australien bedrohen die Tier- und Pflanzenwelt in besorgniserregendem Ausmaß. Die Koala-Population ist bis jetzt dramatisch dezimiert worden. Da kommen Geschichten wie die des Feuerwehrmanns Damian Campbell-Davys gerade recht.

Feuerwehrmann gibt sein letztes Tröpfchen Wasser

Sie kämpfen rund um die Uhr ununterbrochen gegen die wütenden Flammen, die weite Teile Australiens zerstören. Die Bilder sind erschreckend. Dichter Qualm macht den Bewohnern in den Städten das Leben schwer, lodernde Flammen rotten immer mehr Tiere und Pflanzen aus und bedrohen Leib und Leben. Die Folgen für die Flora und Fauna Australiens sind bisher nicht absehbar. In der Region New South Wales verloren bereits hunderte von Millionen Tiere ihr Leben. Vor allem Koalas sind von den Feuern bedroht. "Kängurus können weghüpfen, aber Koalas können nicht entkommen", erklärt Damian Campbell-Davys das Schicksal der Kleinbären. Und so liegen dem Feuerwehrmann gerade die Kleinbären besonders am Herzen. Als er einen völlig entkräfteten Koala im Busch kauern sieht, zögert er keine Sekunde. Er nimmt das Bärchen an sich, gibt ihm stundenlang Wasser aus seiner Flasche, kümmert sich liebevoll um das Tier. Mit Erfolg. 

After the horrors of yesterday if this doesn’t put a smile on your face somethings wrong

Gepostet von Damian Campbell-davys am Sonntag, 5. Januar 2020

"Ein Sonnenstrahl nach dem Alptraum"

Auf Facebook stellt Campbell-Davys Bilder des Tierchens online, zeigt, wie er ihm helfen konnte. "Wenn diese Bilder dir nach dem gestrigen Horror kein Lächeln aufs Gesicht zaubern, dann läuft etwas falsch", schreibt der Feuerwehrmann dazu. Für ihn sei die Rettung des Koalas ein "Sonnenstrahl nach dem Alptraum gewesen". Zwar sei es "nur ein" Tier gewesen, doch gerade diese Einzelfälle seien ein Hoffnungsschimmer gewesen, der ihn daran glauben lässt, dass noch nicht alles verloren ist. 

Verwendete Quelle: Facebook, dpa

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche