Asos: Überrascht mit ungewöhnlichen Jeans

Der Online-Riese Asos überrascht seine Kunden mit der aktuellsten Aktion. Während die Kundschaft wie gewohnt ihre Kleidergröße bestellte, lieferte Asos ungewöhnliche Formate aus, die für entgeisterte Blicke sorgten

Asos

Heutzutage ist das Online-Shoppen eine gängige Methode, die insbesondere eine Zeitersparnis darstellt. Zudem ist aber auch die Auswahl hinsichtlich Farben, Größen und Qualitäten Online durch kein Einzelhandelsgeschäft zu toppen - auch zurückgeschickt werden können nicht passende Artikel im Handumdrehen völlig problemlos.

Der Fashion-Onlineshop Asos gilt als größter britischer Online-Versandhandel im Mode- und Beauty-Bereich. In letzter Zeit kam es durch Asos zu sehr ungewöhnlichen Vorfällen, die bei einigen Kunden für große Verwirrung sorgten.

Der Online-Riese verschickte Hosen in einem ungewöhnlichen Format. Dabei war es für George Rigall eine Bestellung, die er schon vorher häufiger aufgab: Jeans in einer gewöhnlichen 32 Länge. Was genau bei der Bestellung schief ging, ist unklar aber für George steht fest, dass es sich nicht um eine 32-Länge handelt - was jedoch auch unschwer zu erkennen ist.

Schon nach kurzer Zeit häuften sich die Postings im Netz und auch Asos gab ein offizielles Statement ab: Die Oversize-Hosen waren kein Versehen, sondern sollen einen neuen Trend für Männer darstellen. Ob das jedoch ernst zu nehmen ist, bleibt nach wie vor fraglich...

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche