VG-Wort Pixel

Bild geht viral Angst vor dem ersten Schultag – Busfahrer reagiert zuckersüß

Mit dieser zuckersüßen Geste macht die Busfahrerin Axel den ersten Schultag leichter
Mit dieser zuckersüßen Geste macht die Busfahrerin Axel den ersten Schultag leichter
© facebook.com/AugustaPoliceDepartement
Ein süßes Foto macht gerade im Netz die Runde. Es zeigt die liebevolle Reaktion eines Busfahrers auf einen Erstklässler mit ganz schön großer Panik vor dem ersten Schultag.

Es ist ein neuer Lebensabschnitt, der ganz schön aufregend ist und einem ziemliche Angst bereiten kann. Für den kleinen Axel Johnson aus dem US-Bundesstaat Wisconsin stand letzte Woche der erste Schultag an, doch neben Vorfreude machte sich bei dem Vierjährigen vor allem eins breit: Angst!

Mama bringt Axel zum Schulbus

Seit letzter Woche ist Axel Mitglied des Vorkindergartens für Kinder unter vier Jahren, der die Kleinsten auf die Grundschule vorbereitet. Doch als es dann wirklich losgehen sollte, bekam der Mini gehörig Muffensausen. Seine Mutter Amy brachte ihren Sohn zum Schulbus, wo sie noch schnell ein Foto ihres Sprösslings schießen wollte, doch als der Bus heranfuhr, veränderte sich Axels Miene schlagartig, der Vorschüler wurde ganz schön nervös. "Der Bus öffnete die Tür und ich habe ihn angeschaut und er hat angefangen zu weinen", erinnert sich Amy im Interview mit CNN. 

Busfahrerin mit großem Herz

Amy stieg mit ihrem Sohn in den Schulbus, musste den weinenden Jungen dann aber alleine dort zurücklassen. Isabel Lane, die Fahrerin des Busses, erkannte die Situation sofort und ließ sich etwas einfallen. Sie zeigte Axel den Platz direkt hinter ihrem Fahrersitz, wo der Kleine sich direkt hinsetzte. Als Axels Mama Amy sich noch einmal zu ihrem Zögling umdrehte, konnte sie das zuckersüße Foto schießen, das schnell im Internet die Runde machte. Isabel hatte ihre Hand nach hinten ausgestreckt, um die Hand des kleinen Axel festzuhalten. "Ich konnte sehen, dass er es einfach gebraucht hat, beruhig zu werden und das war das Beste was ich zu diesem Zeitpunkt tun konnte", erinnert sich die Busfahrerin. Und es scheint geholfen zu haben. Nur wenige Minuten später hatte Axel seine Angst vergessen, die Tränen trockneten mindestens genauso schnell.

Augusta Police Departement stellt Bild ins Netz

Das Bild, das das Augusta Police Departement online stellte, machte im Netz schnell die Runde. Die Polizeistation dankt damit allen Lehrern, Busfahrern und Aufsichtspersonen für ihr Mitgefühl, sich in Situation einfühlen zu können.  Tausende Male wurde das Bild bereits gelikt und kommentiert – vor allem von Eltern, die sich eine Busfahrerin wie Isabel Lane auch für ihre Kids wünschen.

Verwendete Quelle: Facebook, CNN

abl Gala

Mehr zum Thema