Alltagsfrage: Warum werden Eier im Supermarkt nicht gekühlt?

In allen deutschen Supermärkten werden Eier bei Raumtemperatur gelagert - aus einem ganz bestimmten Grund 

Frau kauft Eier

Während es in vielen Ländern üblich ist, Eier bereits im Supermarkt kühl zu lagern. ist dies in Deutschland verboten. Doch was steckt dahinter? 

Darum werden Eier in Deutschland nicht gekühlt verkauft

In den USA beispielsweise läuft der Prozess wie folgt ab: Nach dem Legen werden die Eier sehr gründlich mit geruchsneutraler Seife sowie Warmwasser gewaschen - die natürliche Schutzschicht von Eiern, die Bakterien und Salmonellen davon abhält ins Innere zu gelangen, geht dabei verloren. Aus diesem Grund ist in den USA gesetzlich festgelegt, dass die Eier in Kühlregalen angeboten werden.

In Kaugummi und Mozzarella enthalten

Dieser Zusatzstoff in Lebensmitteln ist krebserregend

In Kaugummi und Mozzarella enthalten: Dieser Zusatzstoff in Lebensmitteln ist krebserregend
Titandioxid greift den Darm an und kann Krebs auslösen. Noch ist der Zusatzstoff erlaubt, da er noch weiter erforscht werden muss. Klar scheint aber zu sein, dass er gesundheitsgefährdend ist. Alles dazu sehen Sie im Video.
©Gala

In Deutschland hingegen werden die Eier nicht gewaschen - die natürliche Schutzschicht bleibt erhalten und eine kühle Lagerung der Eier ist somit nicht erforderlich. 

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche