Alles nur Fake: So hübsch ist die falsche Angelina Jolie in Wirklichkeit

Ihre Fotos sorgten für große Aufregung im Netz. Nun gesteht die junge Iranerin Sahar, was dahinter steckte

Sahar Tabar

Vor einigen Tagen sorgten die Bilder der 19-jährigen Iranerin Sahar Tabar für große Aufregung im Netz. Mit angeblich 50 Beauty-OPs wollte sie aussehen wie der Hollywoodstar - mit erschreckendem Ergebnis, wie die Netzwelt fand. 

Alles nur Fake 

Wie sich nun herausstellte, war jedoch alles nur Fake. Gegenüber "Sputnik News" gestand die angebliche Doppelgängerin nun die ganze Wahrheit  - und diese hat nichts mit radikalen Operationen zu tun. Tatsächlich hat Sahar ihr zweites "Ich" am Computer mit Hilfe von Photoshop entstehen lassen. Als sie bemerkte, wie ihre kreativen Gestaltungen in den Medien aufgenommen wurden, machte sie sich einen Spaß daraus - wie jemand anderes auszusehen, war jedoch nie ihre Absicht gewesen sagt sie gegenüber dem Portal. 

Instagram zeigt, wie hübsch Sahar wirklich ist 

Auf Instagram zeigt die junge Iranerin ihr wahres Gesicht. Mittlerweile gibt es sogar Bilder, die sie gemeinsam mit der "Fake" Angelina Jolie zeigen. Eine lustige Geschichte, die für viel Aufregung im Netz sorgte. 

 

Botox + OPs

Du siehst so anders aus!

Aus den ehemaligen "Friends"-Kolleginnen Jennifer Aniston und Courteney Cox sind über die Jahre ganz enge Freundinnen geworden. Zusammen alt werden, ja, aber zusammen älter aussehen? Das scheint für die beiden gar nicht infrage zu kommen.
Gut 10 Jahre später sehen die beiden nämlich so aus: Bei Courteney ist der Besuch beim Beauty-Doc nicht zu übersehen, bei Jennifer wird noch gemunkelt, wie die Verjüngungskur nach der Trennung von Justin Theroux wohl genau ausgesehen hat.  Beste Freundinnen teilen eben alles, und wenn's das Aufgeben der eigenen Mimik ist.
Jennie Garth spielte ab 1990 zehn Jahre lang die "Kelly Taylor" in der US-Kultserie "Beverly Hills, 90210". Sie blieb zwar weiterhin recht erfolgreich im Film- und TV-Business, die ganz große Karriere hat die schöne Blondine aber nicht gemacht.
Nach drei Ehen und drei Töchtern ist die im April 1972 geborene Jennie Garth noch genauso hübsch wie früher. Ihre doch sehr glatte Haut verrät aber, dass die überzeugte Vegetarierin dem Botox über die Jahre wohl doch Chancen gegeben, es glücklicherweise aber nicht masslos übertrieben hat.

331

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche