Versteckte Allergene: Kaufland warnt vor diesem beliebten Produkt

Auf der Verpackung sind wichtige Allergene nicht aufgelistet, deshalb ruft das Unternehmen ein Frische-Produkt zurück

Kaufland Logo 

Die Heidemark GmbH Ahlhorn ruft Hacksteaks aus dem Sortiment von Kaufland zurück. Mit dem Produkt an sich ist zwar alles in Ordnung, jedoch sind die Etiketten der betroffenen Produkte nicht korrekt. Es sind nicht alle Allergene aufgelistet.

Laktose und Co.

Betroffen sind die "Puten-Hacksteaks, mariniert, anfrittiert, zum Grillen und Braten" der Marke "K-Purland Let's BBQ" mit dem Verbrauchsdatum 04.05.2018 und der Chargennummer 9111002. Hier fehlen auf dem Etikett die Allergene Milch, Laktose, Sellerie und Gluten. Diese können bei Unverträglichkeit zu starken Reaktionen und bei Allergikern im Zweifel sogar zu einem anaphylaktischen Schock führen. 

Dieses Puten-Hacksteaks werden zurückgerufen.

Umtausch überall möglich

Die betroffenen Chargen wurden laut Pressemitteilung bereits aus dem Verkauf genommen, wer das Produkt trotzdem Zuhause hat, sollte es auf keinen Fall essen. Es kann in jeder Kaufland-Filiale ohne Vorlage des Kassenbons umgetauscht werden.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche