VG-Wort Pixel

Aldi Rückruf wegen gefährlicher Bakterien!


Hobby-Bäcker aufgepasst: Diese Zutat sollten Sie sofort entsorgen oder zurückbringen

Der bekannte Discounter Aldi Nord ruft seine Haselnusskerne zurück, da sie mit Salmonellen verseucht sind. In routinemäßigen Kontrollen des Herstellers Heinrich Brüning GmbH wies die 200-Gramm-Packung der "Trader Joe's Gemahlene Haselnusskerne" Spuren der gefährlichen Bakterien auf.

Die gemahlenen Haselnusskerne wurden in Filialen in Hamburg, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein und Thüringen verkauft. Betroffen sind die Packungen mit den Mindesthaltbarkeitsdaten 01.08.2017 und 02.08.2017. Aldi Nord hat das Produkt mittlerweile aus dem Sortiment genommen. Wer die Haselnusskerne gekauft hat, kann sie selbstverständlich auch ohne Kassenbon wieder gegen Erstattung des Kaufpreises in einer Aldi-Filiale zurückgeben.

Gemahlene Haselnusskerne von Trader Joe's.
Gemahlene Haselnusskerne von Trader Joe's.
© Aldi Nord

Salmonellen können besonders bei gesundheitlich geschwächten Personen zu Magen-Darm-Erkrankungen führen, die teilweise zu schweren Folgen führen können.

tgi / Gala

Mehr zum Thema