Adrian Ursache: Drama um ehemaligen "Mister Germany"

Drama um den ehemaligen "Mister Germany" Adrian Ursache: bei einem Polizei-Großeinsatz in Sachsen-Anhalt wurde er durch Schüsse verletzt

Adrian Ursache

Was für ein Drama! 1998 galt Adrian Ursache als schönster Mann Deutschlands, jetzt sorgte er für einen Großeinsatz mit rund 200 Polizisten!

Worum es ging:

Um eine nicht beglichene Grundschuld. In Reuden in Sachsen-Anhalt rückte die Polizei inklusive eines Spezialeinsatzkommandos (SEK) an und setzte eine Zwangsräumung durch. Es fielen Schüsse - unklar ist dabei, wer zuerst feuerte. "Der 41-Jährige, dessen haus zwangsgeräumt werden sollte, wurde bei dem Schusswechsel schwer verletzt", bestätigte eine Polizeisprecherin gegenüber "Bild". Bei dem 41-Jährigen handelt es sich um Adrian Ursache.

Rückenschmerzen?

Mit diesen Tipps wird's besser

Rückenschmerzen
Wie Sie richtig schlafen können um Rückenschmerzen zu vermeiden, sehen Sie im Video.
©Gala

Der ehemalige Schönheitskönig mobilisierte außerdem etwa 15 weitere Menschen, die die Beamten mit Pflastersteinen bewarfen.

Skurril:

Adrian Ursache gründete vor einigen Jahren den Mini-Staat "Ur" und ist ein Anhänger der sogenannten Reichsbürger. Reichsbürger erkennen die Bundesrepublik Deutschland nicht als Staat an und halten sich auch nicht an das deutsche Gesetz. Die Rechtsextremen lehnen die Demokratie ab, leugnen den Holocaust und glauben, dass Adolf Hitlers Deutsches Reich fortbesteht.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche