Aufreger: Achtjährige erschießt riesigen Elch – das Netz feiert sie dafür

Sie ist gerade einmal acht Jahre alt, mit dem Gewehr kann sie aber schon umgehen wie eine Große. Für ihren neuesten Schuss erntet die kleine US-Amerikanerin viel Lob und Anerkennung.

Braleigh und ihr Vater Gunnar posieren stolz vor ihrer Beute

Für uns Deutsche mutet die Geschichte der achtjährigen Braeleigh aus dem US-Bundesstaat Michigan schlichtweg merkwürdig und perfide an, doch in den USA wird die Kleine gefeiert. Mit gerade einmal acht Jahren kann sie nämlich schon schießen wie eine ganz Große – sehr zum Stolz ihres Vaters Gunnar Miller.

Achtjährige Schützin begeistert Hobby-Jäger

180 Kilo, so viel wiegt der Elch, den Braeleigh erlegt hat. Dafür brauchte die Kleine nur einen einzigen Schuss. Aus dem Gewehr ihres Vaters. Braeleigh ist nämlich begeisterte Hobby-Jägerin. Gemeinsam mit ihrem Vater Gunnar übt die Achtjährige schon lange, jetzt wird sie bei Facebook für ihren Erfolg gefeiert. 

Ein US-amerikanischer Hersteller von Jagdzubehör veröffentlichte die Bilder von Braeleigh, ihrem Vater und ihrer Beute bei Facebook und die Fans feiern es. Auf den Schnappschüssen zu sehen ist auch der tote Elch, den Braeleigh soeben erschossen hat. Das Wildtier ist nicht nur riesig groß, es wiegt auch stolze 180 Kilo. Hinter ihm sitzt Braeleigh, lächelt mindestens ebenso stolz wie ihr Vater in die Kamera. 

Umstrittenes Hobby

Hamburgerin verärgert Netz mit Bildern toter Tiere

Sinah Marie zeigt sich bei Instagram gerne mit ihrer Beute

Braeleigh stellt neuen Rekord auf

"Das ist echt cool für mich, weil ich nie zuvor einen Rekord aufgestellt habe, mein Vater hat nie einen Rekord aufgestellt und mein Opa auch nicht", freut sich das Mädchen im Interview mit dem Nachrichtensender "Fox 17". Und auch Gunnar kann nur Lob und Anerkennung für sein Mädchen finden. "Ein paar Leute auf Facebook waren skeptisch wegen der Größe des Gewehrs, des Kalibers und der Stärke des Rückstoßes. Es war kein Jugendgewehr oder so, es hat die volle Größe, aber sie hat das wie ein Profi gemacht." Aus 183 Metern erschoss Braeleigh das Tier. 

Verwendete Quelle: Facebook, rtl.de

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche