Dreiste Abzocke in Rom: 430 Euro für zwei (!) Teller Spaghetti

Rom ist eine der beliebtesten Städte Europas. Klar, dass man in der italienischen Hauptstadt mehr Geld für Essen und Getränke als anderswo ausgeben muss. Das Prinzip "Angebot und Nachfrage" wurde nun aber auf die Spitze getrieben. 

Die Stadt Rom ist das beliebteste Reiseziel Italiens. Jährlich reisen Millionen Menschen in die Hauptstadt, um sich das Kolosseum, den Trevi-Brunnen und den Petersdom anzusehen. Wie beliebt die Stadt ist, das wissen auch die Anwohner, die Restaurants, Cafés oder andere Geschäfte betreiben. Und schrauben ihre Preise drastisch in die Höhe. Nun hat der Preis-Wahnsinn ein neues Level erreicht. 

Spaghetti, Fisch, Wasser: Das macht 430 Euro

Jüngste Opfer der Touristen-Abzocke? Ein Pärchen aus Japan. Die Reisenden bestellten sich im "Antico Caffé di Marte" typisch italienische Spaghetti, dazu etwas frischen Fisch und zwei Gläser Wasser. Nach dem Abendessen dann der Schock: Die vom Kellner gebrachte Rechnung belief sich auf knapp 430 Euro. Für Essen und Getränke berechnete das Restaurant, so das Paar auf Tripadvisor, 349,80 Euro. Hinzu kamen 80 Euro Servicepauschale. Obwohl der veröffentlichte Bon mittlerweile gelöscht wurde, finden sich auf der Plattform zahlreiche schlechte Bewertungen für das besagte Restaurant. Die Gäste aus Japan sind nicht die einzigen, die von den extrem teuren Speisen geschockt sind.

Urlaubsgrüße der Stars

Diese Bilder machen neidisch

7. November 2019  An welchem Strand Heidi Klum den traumhaften Sonnenuntergang von ihrer Hängematte aus beobachten kann, wissen wir nicht, aber sie sieht dabei ziemlich entspannt aus.
1. November 2019  Romantischer wird's nicht! Katy Perry und Orlando Bloom schicken ihren Instagram-Fans Urlaubsgrüße aus Ägypten. Vor der unwirklich schönen Kulisse der Pyramiden von Gizeh im Sonnenuntergang haben sich die beiden Verliebten ablichten lassen.
22. Oktober 2019  Louis Ducruet, der Sohn von Prinzessin Stéphanie von Monaco, und seine Frau Marie Chevallier starten auf Bali mit einem schwimmenden Frühstück im Pool in den Urlaubstag.
21. Oktober 2019  Paradiesisch geht es auch bei Mel B und ihrem Hund Cookie zu, die ihren Urlaub auf der Karibikinsel Nevis verbringen.

697

Restaurant in Rom zeigt keine Reue

Mittlerweile bezog das "Antico Caffé di Marte" Stellung zu dem Vorfall und sagte gegenüber der italienischen Zeitung "Corriere de la Sera": "Unsere Speisekarte ist klar. Sie (die japanischen Touristen) haben diesen Preis bezahlt, weil sie nicht nur Spaghetti, sondern auch Fisch genommen haben, der frisch ist. Der Kunde wählt ihn an der Theke aus."

Buon Appetito

Stars lieben Pizza

Ist sie die Pizza, oder isst sie sie nicht? Das ist die Frage, die sich die Instagram-Follower von Emiliy Ratajkowski bei diesem Schnappschuss stellen. Wär' doch viel zu schade, das leckere Stück kalt werden zu lassen.
 GZSZ-Star Anne Menden posiert voller Vorfreude vor ihrer veganen Pizza. Guten Appetit!
Evelyn Burdecki hält auf Instagram eine Lobeshymne auf ihre Pizza: "Ist die nicht wie gemalt?! Diese große, wohlgeformte, saftige und fröhlich-farbige Pizza! Davon habe ich gefühlt in den letzten Tagen in den verschiedensten Varianten MINDESTENS 1000 Stück gegessen! Und wenn ich die nicht gegessen habe, dann habe ich von kleinen saftigen Pizzen geträumt! Voll gut! Wiege jetzt 3,5 Kilo mehr".   Wir könnten hier auch nicht widerstehen. 
10 Tage lang haben Alex Rodriguez und Jennifer Lopez ihre "No Carb Challenge" durchgezogen. Pizza, Nudeln, Pommes, Brot - auf all das mussten sie verzichten. Und all das landet nur einen Tag später in Massen auf ihrem Tisch. Nur beim Wasser sparen sie weiterhin Kalorien ein.

52

 

Während das Restaurant unbeeindruckt scheint, interessiert sich nun auch die Polizei für das Lokal. Ebenfalls von "Corriere de la Sera" befragt, lässt Kommissar Fipe Roma Giancarlo Deidda verlauten: "Wir verurteilen nachdrücklich jedes Verhalten, das nicht auf Transparenz und Fairness gegenüber den Kunden beruht, und was noch schlimmer ist, wenn es um Touristen geht. [...] Wir müssen diejenigen isolieren, die die Grundprinzipien der Unternehmensethik nicht respektieren." Neben Geldstrafen kann im schlimmsten Falle auch ein Lizenz-Entzug drohen.

Verwendete Quellen: Tripadvisor, Stern, Corriere de la Sera

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche