VG-Wort Pixel

Unglaubliche Verwandlung Australierin verliert 55 Kilo – ohne jemals ein Fitnessstudio betreten zu haben


55 Kilo in einem Jahr – diesen unglaublichen Abnehmerfolg hat eine Australierin geschafft. Und zwar, ohne jemals ein Fitnessstudio besucht zu haben. Wo sie dem Übergewicht stattdessen den Kampf angesagt hat? Im heimischen Wohnzimmer.

Sie träumte davon, irgendwann einmal in einem wunderschönen Brautkleid vor den Altar zu treten. Doch mit ihren 120 Kilo traute sich Kylie Mulcahy, 30, aus dem australischen Wollongong nahe Sydney in keinen Brautladen. Das Ende ihrer zehnjährigen Beziehung setzte dann den Start für ihre unglaubliche Abnahm-Reise.

Ärzte fanden den Grund für Kylies Übergewicht 

"Ich hatte eine zehnjährige Beziehung hinter mir und versuchte, meinen Platz im Leben zu finden und mich besser zu fühlen. Ich konzentrierte mich nur auf mich und meine Gesundheit und hatte wirklich schwer mit meinem Gewicht zu kämpfen", erinnert sich Kylie im Gespräch mit "The Sun". Und so entschied sich die heute 30-Jährige dazu, sich Hilfe zu holen. Das war im Januar 2017. "Ich bin zu einem Arzt gegangen, um Hilfe zu holen, weil ich schon selbst versucht hatte abzunehmen, aber nichts funktionierte. Ich hatte alle möglichen Diäten ausprobiert, nichts klappte. Sie haben viele Tests durchgeführt, bei denen man herausfinden konnte, dass ich das polyzystische Ovarsyndrom (PCOS) habe." Außerdem konnten die Ärzte feststellen, dass Kylie bereits eine leichte Form von Diabetes entwickelt hatte. Höchste Zeit, dem Übergewicht den Kampf anzusagen.

Kylie startet ihre Abnehm-Reise

Aufgrund ihrer Diagnosen konnten die Ärzte in Abstimmung mit Ernährungsberatern einen Diätplan für Kylie erstellen. Darauf standen vor allem kohlenhydrat- und zuckerarme Speisen, zudem solle sie Milchprodukte und Gluten vermeiden. So weit, so gut für Kylie. Doch die Ernährungsberaterin gab der Australierin zusätzlich den Tipp, sportliche Übungen in ihren Alltag zu integrieren. Workouts im Fitnessstudio? Undenkbar für die 120-Kilo-Frau: "Davor hatte ich am meisten Angst - ich wollte nicht ins Fitnessstudio, weil ich so wenig Selbstbewusstsein hatte." 

Fitnessstudio? Von wegen!

Zwar schloss Kylie eine Mitgliedschaft in einem Fitnessstudio ab, zu Gast war sie dort aber kein einziges Mal. Stattdessen wurde sie selbst aktiv. Mit Fitness-Videos aus dem Internet begann sie, eine eigene Wirkout-Routine zu entwickeln. Ein spezielles Programm, bei dem "normale" Menschen die Übungen zeigen, brachte schließlich Erfolg. "Da war etwas, das mich dazu veranlasste, immer wieder zurückzukehren und ihre Videos anstelle von anderen anzuschauen. Und plötzlich konnte ich Ergebnisse sehen." Kylie konnte es selbst kaum glauben: "In den drei Monaten, in denen ich zu Hause immer wieder die Videos nachmachte, dachte ich immer wieder 'Das ist verrückt. Wie kann ich zu Hause in meinem Wohnzimmer abnehmen? Ich habe so lange gekämpft.'" 

Es funktionierte! Mittlerweile ist Kylie 55 Kilo leichter, trägt Kleidergröße 38. Auch eine neue Liebe hat sie gefunden. Im März dieses Jahres trat die 30-Jährige vor den Traualtar. In einem atemberaubenden Kleid, das ihre neue Figur perfekt zur Schau stellte.

Verwendete Quelle: The Sun

abl Gala

Mehr zum Thema