VG-Wort Pixel

Nach 70 Ehejahren Paar stirbt fast zeitgleich im Hospiz

Nach 70 Ehejahren : Paar stirbt fast zeitgleich im Hospiz
© Shutterstock
Les und Freda Austin waren 70 Jahre lang unzertrennlich - bis zu ihrem fast gemeinsamen Tod. Das Ehepaar aus Michigan starb nur wenige Minuten nacheinander in einem Hospiz. 

Les Austin und Freda Austin aus dem US-Bundesstaat Michigan machten 70 Ehejahre lang fast alles gemeinsam - und letztendlich gingen sie auch gemeinsam in den Tod. Laut dem lokalen Newsportal "Michigan Live" schliefen die beiden 90-Jährigen am 7. Dezember im Abstand von nur 20 Minuten zum letzten Mal ein. Beide lagen Bett an Bett in einem Hospiz, umgeben von ihrer Familie. 

Ehepaar stirbt auf romantische Art und Weise 

Les starb wenige Minuten vor seiner Frau. Obwohl Freda laut den Familienmitgliedern nicht bei Bewusstsein gewesen sei, sanken in diesem Moment ihre Augenbrauen nach unten. Anscheinend spürte sie, dass ihr Les nicht mehr da war. Als das Leben aus ihren Körpern wich, fielen ihre Köpfe in die Richtung des jeweils anderen.Tochter Sandy Maes erzählt "Michigan Live": Ich denke, sie wussten, dass der jeweils andere sterben wird und so starben sie gemeinsam. [...] Das war schön." Auch Sohn Michael Austin meint, dass der Tod seiner Eltern nicht romantischer hätte sein können.

Erstes Date beim Abschlussball

Erst im November feierte das Paar seinen 70. Hochzeitstag. Im Jahr 1949 heirateten Les und Freda, die sich in der Highschool kennenlernten. Ein gemeinsamer Freund stellte sie einander vor. Ihr erstes Date fand ganz klassisch beim Abschlussball statt.

Sie ergänzten sich perfekt

"Es ist bittersüß beide zur gleichen Zeit zu verlieren", meint Tochter Sandy. Doch sie sei froh, dass ihre Eltern zur selben Zeit starben. So musste keiner ohne seine bessere Hälfte weiterleben. Die beiden ergänzten sich in ihrer Ehe perfekt und waren immer füreinander da. Freda liebte es, Schokoladenkekse zu backen, die Les dann binnen Minuten verschlang.

Er kümmerte sich wiederum um das Auto seiner Frau, sodass sie immer sicher fahren konnte. Er begleitete sie auch zu ihren Friseurterminen und wartete, bis sie fertig war. Keiner lies den anderen längere Zeit alleine - bis zum Ende. Das Ehepaar hinterlässt zwei Kinder, vier Enkelkinder und acht Großenkel. Für ihre Familie galten beide als absolute Vorbilder.

Verwendete Quellen: Michigan Live, Twitter

jse Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken