VG-Wort Pixel

Von Portland nach Finnland Witwe bekommt verlorenen Ring ihrer großen Liebe wieder

Symbolbild
Symbolbild
© Shutterstock
Vor 47 Jahren verlor Debra McKenna ein Geschenk ihrer großen Liebe, nun ist es wieder aufgetaucht und hat eine außergewöhnliche Reise hinter sich.

1973 hat Debra McKenna, 63, in der Toilette eines Geschäftes in Portland ein Geschenk ihres Freundes Shawn verloren: seinen silbernen Absolventenring mit blauem Stein und den Initialen "SM". Nun ist das verlorene Schmuckstück wieder aufgetaucht – 47 Jahre später und rund 6000 Kilometer weit von Portland entfernt. 

"Ich weinte sehr"

Wie die amerikanische Nachrichtenagentur "UPI" nun meldet, hat der Metallarbeiter Maro Saarinen, 38, das verlorene Schmuckstück im südlichen Teil von Finnland gefunden. Mithilfe eines Metalldetektors hat Saarinen den Ring in einem Park nahe der Stadt Turku aufgespürt, das Schmuckstück lag circa 20 Zentimeter tief unter der Erde vergraben. Über die Absolventenvereinigung der "Morse High School" machte der ehrliche Finder dann die Besitzerin ausfindig. "Ich weinte sehr, als ich erfuhr, dass jemand den Ring gefunden hatte und sich bemüht hatte, mich zu finden", erzählte McKenna gegenüber der Zeitung "Bangor Daily News". Von der High-School erhielt Maro Saarinen als Dankeschön einen Hoodie. Wie der Ring allerdings nach Finnland gekommen ist, bleibt ungewiss, obwohl Shawn vor zwanzig Jahren sogar für mehrere Wochen in Finnland gearbeitet habe.

Eine Liebe ohne Ende

Debra McKenna hat den Absolventenring der "Morse High School" von ihrer Jugendliebe Shawn geschenkt bekommen, vier Jahre danach heirateten sie, bekamen drei Kinder und lebten 40 Jahre lang glücklich zusammen, wie McKenna gegenüber "Bangor Daily News" erzählte. Tragisch: 2017 ist Shawn an Krebs gestorben. Doch in dem wiedergefundenen Schmuckstück sieht McKenna nun ein Zeichen von ihrem verstorbenen Ehemann, der es ihr nie übel genommen habe, sein Geschenk damals verloren zu haben: "Er sagt mir, ich soll mich zusammenreißen. Ich soll mich für den Rest meines Lebens zusammenreißen", so McKenna. 

Verwendete Quellen: DailyMail, The Guardian, upi.com, Bangor Daily News

aen Gala

Mehr zum Thema