VG-Wort Pixel

"The Voice"-Kandidat Rick Snowdon Vom Moppel zum Hottie

Rick Snowdon
Rick Snowdon
© Twitter/BBCTheVoiceUK
Früher dick und ungepflegt, heute ein heißes Tarzan-Double: Der britische "The Voice"-Kandidat Rick Snowdon hat eine erstaunliche Verwandlung hingelegt

Bei der britischen Version von "The Voice" begeistert derzeit der Kandidat Rick Snowdon. Der langhaarige 29-Jährige sieht nicht nur aus wie ein Sexsymbol, er singt zu seinem Aussehen auch noch mit einer rauhen Reibeisenstimme, die der Jury und dem Publikum den Atem raubt. Hier performt Rick beeindruckend "I Put a Spell on You" von Nina Simone.

Mit seinem langhaarigen Rock-n-Roll-Charme ist er auf dem besten Weg, ein gefeierter Star zu werden. Das war nicht immer so, denn es gab eine Zeit, in der es dem Sänger an Selbstbewusstsein fehlte - Rick war übergewichtig und fühlte sich nicht mehr wohl in seiner Haut. Er beschloss, 83 Kilogramm (!) abzunehmen.

"Ich war schon immer übergewichtig, wurde mit dem Alter dann immer dicker und dicker. Irgendwann brachte ich mir das Gitarrespielen bei – das einzige was sich besser anfühlte als essen. Ich wollte performen! Aber wer will schon einen 165 Kilogramm schweren Rockstar sehen?"

Rick setzte sich ein Ziel: Er wollte nicht mehr dick sein. Auf seinem Instagram-Profil zeigt er, wie er sich über die Jahre verändert hat:

"Ohne Musik hätte ich mich zu Tode gefuttert. Es war das einzige, das ich so liebte wie Schokolade. Jetzt, wo ich es geschafft habe so abzunehmen, möchte ich für andere eine Inspiration sein und zeigen, dass man seine Träume wahr machen kann. Ich hätte nie gedacht, dass ich einmal bei ‚The Voice‘ teilnehmen würde", sagt der Engländer heute.

Ob Rick die Stimme Englands wird, entscheidet sich in diesem Jahr. Eine Inspiration ist er schon jetzt.

Gala

Mehr zum Thema