VG-Wort Pixel

GALA Kolumne by Katja Kessler Und abends in den Froster!

GALA Kolumne by Katja Kessler
GALA Kolumne by Katja Kessler
© Illustration: claudiaklein.net; Fotos: Splash News, Getty Images; Felix Müller
Forever knackfrisch? Gurken-Smoothie und früh ins Bett ist da nur der Anfang

Liebe GALA-Freundinnen,

das Schöne an der letzten Seite ist: dass es die letzte Seite ist. Wäre man jetzt nicht so ohne Weiteres drauf gekommen, oder? Bis hierher war das Lesen dieser GALA vielleicht etwas anstrengend, weil man sich merken musste, welcher Promi aktuell wen betrügt oder in seinem 122-Zimmer-Palast den Ausgang nicht findet. Aber hier können Sie sich ganz entspannt zurücklehnen!

Sie müssen nichts mehr denken oder finden, Sie werden "gedenkt und gefindet". Hier gibt’s die Gratis-Meinung. Mit sehr viel Liebe von mir für Sie zusammengebastelt. Mein heutiges Thema: Olivia Palermo.

Zunächst mal: Wer ist die eigentlich? Mit Sicherheit haben Sie sich diese Frage auch schon ein Dutzend Mal gestellt. Also, Olivia Palermo hat sich vor fünf Jahren wie der kleine Löwenzahn durch den dicken, dicken Promi-Asphalt gedrückt. Zeigt, was für eine taffe Lady sie ist – bei nur knapp 1,60 Meter Körpergröße.

imageDamals spielte sie in der New Yorker Fashionista-Soap "The City" eine gewisse Olivia, die immer aussieht wie aus dem Ei gepellt, sodass die Zuschauerin denken musste: Die pennt nachts in der Kühltruhe. Später mal sagte Olivia, diese Rolle habe rein gar nichts mit ihr zu tun.

Die echte Olivia taucht nun – verlässlich wie der Kuckuck aus der Uhr – zweimal im Jahr bei den internationalen Fashion-Shows auf, wo sie immer in der Frontrow sitzt. Nicht selten in Outfits, die sie auch noch anziehen kann, wenn sie mal sechzig ist. Also gefühlt in hundert Jahren. Für ihre Looks, die sie auf Instagram postet, bekommt Olivia begeisterten Zuspruch aus aller Welt. Zum Beispiel: "Snälla ha en sån här klänning då!" (Spricht sich: Snella-ha-en-senher- klenning-da! An der Übersetzung arbeite ich noch.)

Manchmal hat Olivia auch ihren Johannes dabei, ein deutsches Männermodelkunstwerk. Der sieht ebenfalls aus, als sei er hinten aus dem Bofrost-Laster gekrabbelt. Knackfrisch. Ja, Mädels, ich erlaube uns, eine Runde neidisch zu sein. Natürlich wäre man gern Mäuschen und möchte lauschen: Was plaudern zwei so schöne und perfekte Menschen, wenn sie abends ganz privat sind? Ich kann's verraten, ich habe nämlich ihre Valentino-Couch interviewt.

"Komm Süße, lass uns doch mal diesen total verruchten Gurken-Smoothie reinpfeifen!" (Er) "Nee, ganz lieb von dir, aber lass mal. Ich hab mir gerade drei Liter Fidschi-Wasser intravenös gespritzt. Das geht vielleicht ab." (Sie) "Na gut, hast recht. Ist ja auch schon 19 Uhr. Ab ins Betti!"

In einem Interview listete Olivia Palermo kürzlich auf, was sie so alles benutzt, bevor sie in die Heia springt. Body Cream von La Mer für 150 Euro, Gesichtsmasken von SK-II – 10 Stück 150 Euro. Gesichts-Schrubbischrubbi von Dr. Dennis Gross – 40 Euro. Mal ehrlich? Soll sie doch.

Ihr Johannes scheint drauf zu stehen. Auf Instagram postet er in einem fort Knuddelfotos mit Olivia im Arm. Oder mit Wauwi. Hier möchte ich Ihnen allerdings empfehlen, eine Sache affig zu finden. Beziehungsweise hundig. Wenn Olivia mit dem Mini-Kläffer spazieren geht, kriegt er Socken an. Wegen schmutzig und so.

Und wenn die drei keinen Gefrierbrand bekommen, leben sie noch ewig.

Herzlich, Katja Kessler

Katja Kessler Gala

Katja Kessler schreibt exklusiv für GALA


Mehr zum Thema