GALA Kolumne by Katja Kessler Muskeln statt Herz

GALA Kolumne by Katja Kessler
GALA Kolumne by Katja Kessler
© Illustration: claudiaklein.net; Fotos: xposure.com, Getty Images, Felix Müller
Alkohol gegen Liebeskummer? No way. Ab ins Fitnessstudio

Liebe GALA-Freundinnen,

jeder Sommer geht zu Ende! Es ist jetzt an der Zeit, in Kleiderschrank und Bett für ein paar herbstliche Akzente zu sorgen.

Für den Kleiderschrank bedeutet das: Hier dürfen XXL-Ärmel, Schottenkaro, Schleifen, Rüschen und Perlen auf keinen Fall fehlen. Und im Bett beweist die Single-Frau ein Näschen für Trends, wenn sie sich hier für die kommende Herbst-Winter-Saison mit einem Sporno eindeckt.

Keine Ahnung, was ein Sporno ist? Ein Sporno ist ein extrem lecker anzuguckender Typ im meist knackengen Muskelshirt, von dem man nicht genau sagen kann, ob es sich um einen Sportler handelt oder um einen Pornostar. Total angesagte Kerle-Gattung. Der Neid anderer Frauen ist einem sicher!

Was mich zu Star-DJ Calvin Harris bringt ("How Deep Is Your Love?"). Ein wahres Prachtexemplar von Sporno! Zum einen macht Calvin diese tollen Lieder, wo man gut mitzappeln kann, selbst wenn man vier Proseccos intus hast und der linke Pumps weg ist. Zum anderen ist er das Aushänge-Gesicht von Armani-Unterhosen. (Auch wenn noch unklar ist, ob sich in diesem Zusammenhang irgendwer fürs Gesicht interessiert.)

Und das Tollste überhaupt: Calvin ist Single! Seit er vor drei Monaten von Freundin Taylor Swift, 26, verlassen wurde, war er wahrscheinlich jeden Tag im Herz-Reparierstudio. Wir Frauen würden zu diesem Ort Muckibude sagen. Darüber hat Calvin jetzt einen Hals wie eine Flügelschraube und einen Ten-Pack-Bauch. Liebeskummer lohnt sich also doch.

GALA-Kolumnistin Katja Kessler
GALA-Kolumnistin Katja Kessler
© Felix Müller

Sollten in Ihrem näheren Umfeld alle Spornos vergriffen sein, können Sie natürlich auch mal einen Stromo ausprobieren. Stromos sind diese Geradeaus-Volldampf-Testosteron-Typen, also "straight", mit kleinem niedlichem schwulem Touch. Wenn der Stromo Hosen kaufen geht, lässt er sich vom Verkäufer gern bestätigen, was für einen knackigen Hintern er in der Hose hat. Anschließend werden Bizeps-Rezepte ausgetauscht.

Nun muss ich gestehen: Für mich ist das alles nix. Weder Stromo noch Sporno. Erstens: In meiner Beziehung möchte ich die mit den größeren Brüsten sein. Bei so einem Sportmuckel mit austrainiertem Doppel-C-Brustmuskel ist das aber nicht gewährleistet. Zweitens: Einen Stromo oder Sporno zu umarmen, stelle ich mir vor wie den Versuch, sich eine Litfaßsäule ans Herz zu drücken. Das ist mir alles viel zu hart. An den falschen Stellen. Und drittens: Bereits vor fünfzehn Jahrenhabe ich mich ganz bewusst für die Anschaffung eines Alpha-Softies entschieden. Tolle Männerkreation! Kann ich nur empfehlen.

Meiner hat gelockten Pelz, ist robust, knurrt im Revier, geht aber zu Hause brav an der Leine. Er macht auch Sport. Dann und wann. Anschließend sagt er gern: "Fühl mal!" Und ich darf bewundernd seinen Oberschenkel betasten. Das war's dann aber auch schon. Kürzlich sollte mein Alpha-Softie ein Pflaster auf ein blutendes Kinderknie kleben und hätte er wahrscheinlich gern die freiwillige Feuerwehr Potsdam gerufen.

Ein kleiner Tipp, Mädels, wie jedes Männermodell am Ende gut sitzt: Vor der Anschaffung beide Augen weit offen halten! Anschließend mindestens eines zudrücken!

Ihnen eine tolle Woche!

Herzlich, Katja Kessler

Gala

Mehr zum Thema