VG-Wort Pixel

GALA Kolumne by Katja Kessler Körper-Bau de luxe

GALA Kolumne by Katja Kessler
GALA Kolumne by Katja Kessler
© Illustration: claudiaklein.net; Fotos: Felix Müller, Action Press, Splash News, Getty Images
Ideen muss man haben. Von Kopf bis Fuß gibt es immer was zu tun

Liebe GALA-Freundinnen,

was für eine turbulente Promiwoche liegt hinter uns! George Clooneys Frau Amal trug bei der UN-Generaldebatte in New York fast dasselbe Alexander- McQueen-Kleid wie Herzogin Kate kürzlich in Wimbledon.

Außerdem wurden mir die Augen geöffnet:Brad Pitt guckt auf Brangelina-Fotos gar nicht beglückt und verliebt. Sondern bekifft und versoffen. (Internes Memo an Sehnerv: Noch so ein Irrtum und du fliegst! Memo an Sprachzentren: Alte Endungen in Papierkorb verschieben, neue Endungen adden!)

Donatella Versace
© Getty Images

Die VIP-News schlechthin: Star-Designerin Donatella Versace hat eine neue Perücke. Die ist, das will was heißen, strohiger als die kanarienvogelgelbe Haar-Mütze, die sie sonst aufhatte. Willkommen auf Donatellas bunter Body-Baustelle! Bevor wir nämlich anfangen, uns zu langweilen angesichts der immer gleichen Schnibbel- und Sanierungs-News (neue Wangenknochen, neue Nase, neue Lippen, neue Zähne, neue Brüste, neues Solarium), beweist Donatella: Sie ist eben doch Kreativ-Profi. Mit Fantasie und Mut zu immer neuen Halloween-Looks.

Dabei mixt sie gekonnt optische Akzente wie sonnengegerbte Indianer-Transe und alte Eiche. "Ach, ich weiß gar nicht mehr, was meine natürliche Haarfarbe ist – ist schon so lange her", verriet sie mal im Interview. "Und was heißt hier überhaupt natürlich? Ich glaube ja nicht an dieses Thema. Natürliche Frauen halte ich für Quatsch. Natürlichkeit hat was zu tun mit Gemüse."

Oder so. Die Brauen hat sie sich zur Feier des Tages auch gleich in Margarinefarbe gefärbt. Nun würde man ja denken, um Donatella zu sein, braucht's nicht viel. Doch Irrtum. Sie muss täglich wirklich hart an ihrem Look arbeiten. "Ich mache Tonnen von Creme aufs Gesicht und ganz viele Haarspülungen!" Wow. Wer hätt's gedacht? Jeden Morgen ab 6 Uhr 30 steht zudem ein Team aus Glam-Experten bei ihr auf der Matte: "Die machen mir mein Haar und schminken mich. Ich brauche da Hilfe!"

GALA-Kolumnistin Katja Kessler
GALA-Kolumnistin Katja Kessler
© Felix Müller

Spätestens jetzt wirft das in meinem Kopf doch ein paar Fragen auf. Bislang bin ich nämlich davon ausgegangen, dass sich Donatella allein und im Dunkeln schminkt, und zwar, indem sie sich ihren Kajal zwischen die Zehen klemmt und auf dem Power-Plate Platz nimmt. So kann man sich irren. Und wie ist dieses Glam-Team gebrieft? Lautet der Arbeitsauftrag: Wie kriegen wir das hin, dass Donatella 20 Jahre älter aussieht? Fragezeichen über Fragezeichen.

Und überhaupt! Mal angenommen, ich ginge zum Zahnarzt, der präsentiert mir beim Lachen seine schwarzen Zahnstummeln – dürfte der bei mir ran? Wie also ist es möglich, dass eine Frau, die selber aussieht wie Hui Schnupf, das Koksgespenst, so erfolgreich darin ist, anderen zu sagen, wie hübsch geht? Weil sie eben doch alles im Griff hat! Kürzlich feuerte Donatella ihren Personal Trainer.

Sein Fehler? Er hatte ihr untersagt, auf dem Stepper zu rauchen.

Herzlich, Katja Kessler

Katja Kessler Gala

Katja Kessler schreibt exklusiv für GALA


Mehr zum Thema