VG-Wort Pixel

5-Zutaten-Rezept Dieses Grundrezept für Waffelteig gelingt immer

Blitzrezept: Waffelteig aus nur 5 Zutaten
Blitzrezept: Waffelteig aus nur 5 Zutaten
© FotosDo / Shutterstock
Der perfekte Waffelteig braucht keine Geheimzutat oder einen enormen Zeitaufwand. Im Handumdrehen sind die Zutaten vermengt und der Teig darf im Waffeleisen Platz nehmen.

Ob zum Frühstück, zur Kaffeezeit oder einfach für zwischendurch: Waffeln sind zu Recht ein beliebter Klassiker. Für das simple Grundrezept brauchen Sie lediglich 5 Zutaten und maximal 15 Minuten, bis das heiße Backwerk fertig ist. 

Waffelteig: Klassisch, vegan oder ohne herkömmlichen Zucker

Der Clou bei diesem Rezept? Durch den Austausch von einer oder zwei Zutaten wird aus dem klassischen Basisrezept im Handumdrehen eine vegane Alternative. Auch auf herkömmlichen Industriezucker kann hier verzichtet werden. 

Tipp:  Anstelle des Zuckers können Sie einfach auf Honig oder Agavendicksaft zurückgreifen. Auch Kokosblütenzucker ist eine tolle und gesündere Alternative.

Waffelteig: Die Zutaten für das Blitzrezept

Zutaten für etwa 14 Waffeln

  • 200 g Mehl Type 405
  • 170 ml Milch
  • 2 Eier
  • 50 g Zucker
  • 1,5 TL Backpulver

Zubereitung: So gelingen die Waffeln garantiert

  1. Alle Zutaten in eine Schüssel geben und mit dem Handrührgerät zu einem gleichmäßigen Teig verrühren.
  2. Waffeleisen vorheizen und einfetten. Je eine kleine Kelle des Teiges in die Form geben und die Waffeln nacheinander goldbraun ausbacken.

Für vegane Waffeln die Milch durch einen Pflanzendrink wie beispielsweise Hafermilch ersetzen. Anstelle der zwei Eier einfach eine Banane zerkleinern und unter den Teig mischen.

Gala

Mehr zum Thema