Stilton mit Blutorange: Einfach gut!

Mit reifer Würze und frischer Frucht ist dieser Käsesnack ein idealer Bier-Begleiter

Stilton mit Blutorange

Zutaten für vier Personen: 2–3 Blutorangen, 1/2 Granatapfel, 200 g Stilton, schwarzer Pfeffer aus der Mühle, Honig und Olivenöl zum Beträufeln.

Da braut sich was zusammen: Craft Beer liegt im Trend. Die Food-Blogger und Kochautoren Torsten Goffin und Stevan Paul entführen in die geschmacksintensive Braukultur. So servieren sie neben Porträts und Geschichten bierkorrespondierende Speisen wie Self-Made-Burger oder Kalbskotelett mit Vanille¬butter. ("Craft Beer Kochbuch", Brandstätter Verlag, 240 S., 34,90 Euro)

1 Die Blutorangen so gründlich schälen, dass auch die weiße Haut komplett entfernt wird. Dann die Frucht ganz vorsichtig mit einem scharfen Messer in Scheiben schneiden.

Farbenfrohe Beilage

Schneller Rote-Bete-Salat mit Apfel

Farbenfrohe Beilage: Schneller Rote-Bete-Salat mit Apfel
Dieser Salat ist ein echter Farbtupfer auf dem Teller! Und wer den Rote-Bete-Salat geschmacklich noch etwas aufpeppen möchte, kann ein wenig Meerrettich dazugeben.
©Gala

2 Die saftigen Kerne aus den Granatapfelhälften holen: Dafür die Frucht einmal sauber durchtrennen. Die Hälften dann (wegen Spritzgefahr) in eine Schüssel mit kaltem Wasser geben und sie dann unter Wasser vorsichtig in viele kleinere Teile brechen.

3 Nun lassen sich die Kerne leicht aus den Membranen lösen. Die Häutchen und Schalen schwimmen obenauf und können weggefischt, die gesunkenen Kerne vom Schüsselboden aufgelesen werden. (Granatapfelkerne sind aber auch lose im Handel erhältlich.)

4 Den Stilton grob zerteilt mit den Orangenscheiben und Granatapfel anrichten, ganz nach Gusto pfeffern und mit etwas Honig und Olivenöl beträufeln.

Tipp: Mit diesem Gericht harmonieren Pumpernickel, Roggen- oder Vollkornbrot und ein intensives Honigbier wie "Odin", über www.gourmeo24.com.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche