Rote-Bete-Salat: Fit für den Gipfel

Eine Extraportion Vitamine für hungrige Pistenhasen

Rote-Bete-Orangensalat mit Meerrettichrahm

Zutaten für vier Personen: 8 Rote Bete à ca. 125 g, 1/2 Bund Thymian, 4 Knoblauchzehen, 1,25 kg grobes Meersalz, 1 Brezel oder 1 Scheibe Bauernbrot, 3 EL Olivenöl, 2 Blutorangen oder Orangen, 1 Bund Brunnenkresse oder 1 Schachtel Kresse

Für den Meerrettichschaum: 20 g Butter, 20 g Mehl, 400 ml Milch, frisch geriebene Muskatnuss, 1 Stück frische Meerrettichwurzel (100 g) oder 4 EL geriebener Meerrettich aus dem Glas, 150 g saure Sahne, Salz und Pfeffer aus der Mühle

Farbenfrohe Beilage

Schneller Rote-Bete-Salat mit Apfel

Farbenfrohe Beilage: Schneller Rote-Bete-Salat mit Apfel
Dieser Salat ist ein echter Farbtupfer auf dem Teller! Und wer den Rote-Bete-Salat geschmacklich noch etwas aufpeppen möchte, kann ein wenig Meerrettich dazugeben.
©Gala

Hans Gerlach war viele Jahre lang Koch in Sternerestaurants von Sylt bis Mailand. Die große Leidenschaft des Münchners sind die zünftigen Gourmetspitzen der Bergküche. In seinem neuen Kochbuch entführt er Foodies mit neu interpretierten Klassikern wie karamellisiertem Kaiserschmarrn und Buchweizenravioli mit Burrata-Bärlauch-Füllung auf die Hüttn. ("Die neue Alpenküche", Dorling Kindersley Verlag, 224 S., 24,95 Euro)

1 Den Backofen auf 200 Grad Ober- und Unterhitze bzw. 180 Grad Umluft vorheizen. Die Rote-Bete-Knollen gründlich waschen. Thymianblättchen von den Zweigen zupfen, ungeschälte Knoblauchzehen zerdrücken. Das Meersalz mit Thymianblättchen, Knoblauchzehen und 200 ml Wasser mischen. Ein Drittel der Mischung in eine Auflaufform geben. Die Beten in die Form setzen, mit der restlichen Mischung bedecken und im heißen Ofen auf der mittleren Schiene 50 Min. garen.

2 Für den Meerrettichrahm inzwischen die Butter in einem kleinen Topf zerlassen. Das Mehl mit einem Schneebesen einrühren und bei schwacher Hitze unter ständigem Rühren 3 Min. anschwitzen. Die Milch unter Rühren hinzugeben und zum Kochen bringen. Die Soße mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss kräftig würzen, dann bei sehr schwacher Hitze unter gelegentlichem Rühren 10 Min. köcheln lassen. Währenddessen die Meerrettichwurzel schälen und fein reiben.

3 Die Brezel in dünne Scheiben schneiden oder das Brot würfeln. Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Brezelscheiben darin von beiden Seiten braten. Die Blutorangen mit einem scharfen Messer so schälen, dass auch die weiße Haut entfernt wird, dann in Filets teilen und das weiße Innere entfernen. Die Roten Beten aus dem Ofen nehmen und das Salz mit einem schweren Messerrücken aufschlagen. Die Beten aus der Form nehmen, nach Belieben schälen und in Spalten schneiden.

4 Vor dem Servieren die Soße noch einmal aufkochen, vom Herd nehmen und 2 Min. abkühlen lassen. Den geriebenen Meerrettich und die saure Sahne unterrühren. Die Rote-Bete-Spalten mit Orangenfilets, Kresse und Meerrettichrahm anrichten, dann mit Knusperbrot bestreuen und servieren.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche