Braukunst: Saiblingspraline in Weissbieressenz

Ein farbenfrohes Rezept für eine Vorspeise zum "Tag des Bieres" am 3. August

Saiblingspraline in Weissbieressenz

Zutaten für 4 Personen: 

2 kleine küchenfertige Saiblingsfilets, 1 Zitrone, 1 Ei, 60 ml Sahne, Salz, frisch gemahlener Pfeffer, 1 EL grob gehacktes Basilikum, 1/2 Tasse gemahlene Haselnüsse, . 1/4 l Weißbier, z. B. Sebastian Riegele’s Weisse, 3 EL Zucker, 2 TL Balsamico, 4 essbare Blüten

Zubereitung: 

1. Die Fischfilets abspülen und trockentupfen. Mit einem scharfen Messer die Haut von den Filets abziehen und die Filets grob zerschneiden. Zitrone auspressen und die Hälfte des Saftes mit dem Fisch, Ei, Sahne, Salz, Pfeffer und Basilikum in ein hohes Gefäß geben. Mit einem Pürierstab zu einer homogenen Masse pürieren. Sollte die Masse zu dick werden, noch etwas Sahne zugeben.

Farbenfrohe Beilage

Schneller Rote-Bete-Salat mit Apfel

Farbenfrohe Beilage: Schneller Rote-Bete-Salat mit Apfel
Dieser Salat ist ein echter Farbtupfer auf dem Teller! Und wer den Rote-Bete-Salat geschmacklich noch etwas aufpeppen möchte, kann ein wenig Meerrettich dazugeben.
©Gala

Bier-Sommelière Sandra Ganzenmüller und Brauereibesitzer Sebastian Priller-Riegele präsentieren schnelle Alltagsrezepte und extravagante Menüs rund um den Gerstensaft. Dazu geben sie Tipps, welches Bier zu welchen Speisen passt. ("Das kleine Bier-Kochbuch", BLV Verlag, 128 S., 12 Euro)

2. Zum Formen der Pralinen entweder Pralinenformen aus Silikon verwenden oder die Masse von Hand zu kleinen Kugeln formen. Hierfür die Pralinenformen mit den gemahlenen Nüssen ausstreuen und die Fischmasse mit einem Teelöffel hineingeben. Alternativ die von Hand geformten Kügelchen in den gemahlenen Nüssen wälzen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzen.

3. In dem auf 110 Grad vorgeheizten Backofen etwa 15 Min. backen und auskühlen lassen. Das Bier mit dem Zucker zum Kochen bringen und auf die Hälfte reduzieren. Nach dem Abkühlen mit Balsamico, Salz, Pfeffer und der restlichen Zitrone verrühren und abschmecken.

4. Eine kleine Menge Essenz auf Dessertteller verteilen und jeweils drei bis vier Saiblingspralinen darauflegen. Mit gemahlenem Pfeffer bestreuen und mit essbaren Blüten dekorieren.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche