Kürbissuppe: Krosser Herbst

Knackiges Gemüse und Kerne sorgen beim Suppenklassiker für Überraschungseffekte

Kürbiscreme mit gerösteten Selleriestreifen

Zutaten für vier Personen: 1 mehligkochende Kartoffel, etwa 150 g, 1 Stück Muskat- oder Butternut-Kürbis, etwa 700 g, 1 säuerlicher Apfel, 2 Schalotten, 1 Stück Ingwer, etwa 2 cm, 2 EL Butter, 1 l Gemüsebrühe, 1 Stück Knollensellerie, etwa 400 g, 2 EL Kürbiskerne, 1 EL Öl , Salz, Pfeffer aus der Mühle, 1 EL Zitronensaft , Kürbiskernöl zum Servieren

1 Die Kartoffel schälen, waschen und würfeln. Den Kürbis putzen und in Würfel schneiden. Den Apfel vierteln und das Kerngehäuse entfernen. Den Apfel schälen und klein schneiden. Die Schalotten und den Ingwer schälen und fein hacken.

Farbenfrohe Beilage

Schneller Rote-Bete-Salat mit Apfel

Farbenfrohe Beilage: Schneller Rote-Bete-Salat mit Apfel
Dieser Salat ist ein echter Farbtupfer auf dem Teller! Und wer den Rote-Bete-Salat geschmacklich noch etwas aufpeppen möchte, kann ein wenig Meerrettich dazugeben.
©Gala

Sie wärmen und tun der Seele gut: Suppen sind fester Bestandteil der Wohlfühlküche. Kochbuchautorin Cornelia Schinharl zeigt mit Ziegenfrischkäse- Gemüsesuppe oder Winterminestrone, was abseits vom guten alten Eintopf alles möglich ist. ("Suppen, die glücklich machen", Kosmos Verlag, 144 S., 14.95 Euro)

2 Im Suppentopf 1 EL Butter erhitzen, die Schalotten und den Ingwer darin unter Rühren andünsten. Kartoffel, Kürbis und Apfel unterrühren und kurz mitdünsten. Die Brühe angießen und zum Kochen bringen. Die Suppe zugedeckt bei schwacher bis mittlerer Hitze etwa 15 Minuten köcheln lassen, bis die Zutaten weich sind.

3 Den Sellerie inzwischen schälen und in dünne Scheiben schneiden. Die Scheiben in feine Stifte teilen, lange Stücke halbieren.

4 Eine Pfanne erhitzen, die Kürbiskerne darin unter Rühren 1-2 Minuten anrösten. Auf einem Teller beiseitestellen. Die übrige Butter und das Öl in der Pfanne erhitzen. Die Selleriestreifen dazugeben und bei mittlerer Hitze unter Rühren in etwa 5 Minuten leicht braun und bissfest garen. Salzen und warm halten.

5 Die Suppe im Topf pürieren. Mit Salz, Pfeffer und dem Zitronensaft abschmecken. Die Suppe in Suppenteller füllen und jeweils mit einigen Selleriestreifen und Kürbiskernen garnieren. Mit dem Kürbiskernöl servieren, damit man sich nach Belieben ein wenig davon auf die Suppe träufeln kann.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche