Ceviche: Hauchdünnes Vergnügen

Mit Koriander und Orangen wird Ceviche zu einem fruchtig-herben Sommer-Vergnügen

Gebeizte Zitrus-Minz-Makrele mit eingelegten Radieschen

Gebeizte Zitrus-Minz- Makrele mit eingelegten Radieschen

Zutaten für 12 bis 14 Portionen:

Farbenfrohe Beilage

Schneller Rote-Bete-Salat mit Apfel

Farbenfrohe Beilage: Schneller Rote-Bete-Salat mit Apfel
Dieser Salat ist ein echter Farbtupfer auf dem Teller! Und wer den Rote-Bete-Salat geschmacklich noch etwas aufpeppen möchte, kann ein wenig Meerrettich dazugeben.
©Gala

800 g Speisesteinsalz, 380 g Zucker, 125 ml Orangensaft, 1 kg Makrelenfilet, mit Haut, entgrätet, 1 Bund Minze, gehackt, je 1 Zitrone und 1 Orange, ungeschält in Scheiben geschnitten, 2 Orangen, geschält, in dünne Scheiben geschnitten, Minze- und Korianderblätter zum Servieren

Australiens Küchen-Ikone Donna Hay widmet sich in ihrem neuen Buch mehr als 300 Rezepten, die typisch sind für heutige Ansprüche: Fisch-Tacos mit Coleslaw, Kichererbsen-Artischocken-Paella oder auch Karamellschnitten. International und köstlich. ("Donna Hay – Die neuen Klassiker", AT Verlag, 448 S., 48 Euro)

Für die eingelegten Radieschen: 60 ml heller Essig, 60 ml Zitronensaft, 2 EL feiner Zucker, 500 g Radieschen, geputzt, in feine Scheiben geschnitten

1 Salz, Zucker und Orangensaft verrühren. Zwei große Stücke Frischhaltefolie übereinander auf einer sauberen Arbeitsfläche auslegen, darauf die Hälfte der Salzmischung verteilen. Makrelenfilets mit Hautseite nach unten drauflegen, mit gehackter Minze bestreuen, mit Zitronen- und Orangenscheiben bedecken.

2 Die restliche Salzmischung darübergeben. Den Fisch vollständig in Folie einpacken, auf ein tiefes Blech legen, ein kleineres Blech daraufsetzen und dieses mit massiven Gegenständen beschweren. 48 Std. kalt stellen. Alle 12 Std. wenden.

3 Dann den Fisch aus der Folie nehmen und das Salz abwischen. Die Zitrusscheiben wegwerfen. Mit einem scharfen Messer den Fisch dünn aufschneiden, beiseitestellen.

4 Für die eingelegten Radieschen Essig, Zitronensaft und Zucker verrühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Radieschen unterheben, 5 Min. durchziehen lassen. Den Fisch mit den zusätzlichen dünnen Orangenscheiben belegen. Mit dem Radieschensalat sowie den abgezupften Minze- und Korianderblättern garniert servieren.

Tipp: Die Reste lassen sich wunderbar mit gedämpftem Reis, Brokkoli und Fenchelsalat verwerten.

Star-News der Woche