Gesund und superlecker: Die besten Superfoods für den Sommer

Von Kokos bis Acai - wir stellen euch unsere liebsten Superfoods für den Sommer vor 

Stefanie Giesinger hat die Kokosnuss auch schon für sich entdeckt und schlürft daraus das erfrischende Kokoswasser.

"Superfoods" sind mittlerweile nicht nur in unseren allgemeinen Sprachgebrauch übergegangen, sondern auch in unsere Küchen und Vorratsschränke eingezogen. 
Wir setzen noch einmal einen drauf und stellen vor: die fünf besten und leckersten Summer-Superfoods 2018:

Zum Anbeißen: das Matcha-Heidelbeer-Eis am Stiel.

Der erfrischende Wachmatcha

Nein, bei Matcha handelt es sich um keinen Matsch. Stattdessen kommt der Grüntee aus Japan in Pulverform und ist durch seine kräftige Farbe nicht zu übersehen. Außer vielleicht beim Picknicken im Park.

Herzhaftes für Zwischendurch

Mini-Kartoffelgratin

Herzhaftes für Zwischendurch: Mini-Kartoffelgratin
Im Handumdrehen gebacken: Dieses Mini-Kartoffelgratin ist ohne viel Aufwand zubereitet.
©Gala

So schmeckt's besonders lecker: Als Eis am Stiel in Kombination mit Heidelbeeren. Dafür lässt man 800 Gramm Vanilleeis schmelzen und verrührt dieses mit drei bis vier Löffeln Matcha (z.B. von KISSA), ein paar Heidelbeeren und einem Teelöffel Honig. Danach kommt alles ins Förmchen und anschließend ins Gefrierfach. Lecker!

Die Superkräfte: Matcha wirkt entzündungshemmend und ist reich an Antioxidantien, die den Körper vor freien Radikalen schützen. Außerdem zählt Matcha zu den natürlichen Wachmachern und hilft dabei, sich besser zu konzentrieren.

Avo ahoi!

Als Guacamole, vom Grill oder einfach pur: Avocado ist der Allrounder schlechthin und das wohl beliebteste Superfood. Und wir haben Glück: Im Sommer bekommt man die Frucht im Supermarkt etwas günstiger als im Winter.

So schmeckt's besonders lecker: Die einfachste Art eine Avocado zuzubereiten, ist wohl auch die mit dem größten Genussfaktor. Nämlich als Avocadotoast. Wie beliebt die "gesunde Stulle" ist, zeigt sich auch auf Instagram. Unter #avocadotoast sind 800.000 Beiträge zu finden. Wer den ultimativen #foodporn möchte, streut sich einfach noch etwas "Avocado Topping" von Just Spices drüber.

Die Superkräfte: Avocados sind zwar relativ fettreich, dennoch machen sie nicht dick: Die Exoten enthalten nämlich die supergesunden mehrfach ungesättigten Fettsäuren sowie die Anti-Aging-Vitamine A und E.

Beim Eis ist es die Sahnehaube mit Kirsche, beim Avocadotoast machen's die Gewürze (z. B. das "Avocado Topping" von Just Spices für ca. 6 Euro).

Wer hat die Kokosnuss, wer hat die Kokosnuss...

Ja, wir geben zu. Wir haben die Kokosnuss geklaut. Aber auch nur, weil sie so lecker ist und im Sommer einfach das perfekte Karibik-Feeling zaubert - ganz egal, wo man is(s)t.

So schmeckt's besonders lecker: Pur und gekühlt!

Die Superkräfte: Das Fruchtfleisch der Kokosnuss steckt voller sättigender Ballaststoffe sowie Calcium und Eisen.

Der absolute Superfood-Shake

In Bio-Kunststoffbechern kommen die Früchte und Nüsse von "Wholey" an. Sie sind erntefrisch schockgefroren und müssen nur mit Wasser gemixt werden.

Smoothies bekommen im Sommer 2018 ein Update. Ab sofort kommen zu dem Obst nämlich auch Nüsse, Chiasamen, Leinsamen und Co. hinzu. Während Asterix also seinen Zaubertrank trinkt, nippen wir genüsslich an unserem Superkräfte-Drink.

So schmeckt's besonders lecker: Aufgepasst! Jetzt kommt unser Mega-Tipp! Denn wir sind ganz verliebt in den Nomilkshake "Green Vanilla" von Wholey. In ihm stecken Bananen, Grünkohl, Cashews, Datteln, Ingwer und Bourbonvanille - alles tiefgefroren und portioniert. Man muss nur den Mixer anschmeißen und eine Minute später hat man den gesündesten veganen Milchshake überhaupt.

Die Superkräfte: Samen aller Art sind besonders reich an sättigenden Ballaststoffen und sorgen für eine gesunde Darmflora. Das in den Nüssen enthaltene pflanzliche Eiweiß hilft bei Heißhunger und enthält wertvolle Fettsäuren.

Holy Bowly!

Unser Tipp: Das "Forever Beautiful"-Superfoodpulver von Your Super, das  mit unglaublich vielen Nährstoffen versorgt und super für Haut und Haare ist. (ca. 25 Euro)

Neben Avocadotoasts sind #breakfastbowls auch gerade der Renner auf Instagram und auf dem Frühstückstisch. In den Schalen kann man nämlich alles unterbringen, was die Gesundheit und das Herz begehrt. Frische Früchte, Nüsse, Nicecream - mehr Superfoods gehen nicht!

So schmeckt's besonders gut: Es gibt unzählige Varianten für Frühstücksbowls. Wer seine jedoch noch "upgraden" will, rührt noch etwas Acai-Pulver unter.

Die Superkräfte: Acai-Beeren stecken voller Antioxidantien, die freie Radikale fangen, die sonst die Zellen angreifen würden. Dadurch können beispielsweise Alterungsprozesse verlangsamt werden.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche