Gegen brüchige Knochen + Erkältungen: Kakao als Vitamin-D-Lieferant entdeckt

Schokoholics aufgepasst: In Kakao steckt jede Menge Vitamin D! Das beweist jetzt eine aktuelle Studie. Was das für die Gesundheit und Schokoladen-Fans bedeutet

Kakao als Vitamin-D-Quelle entdeckt

Wenn die Tage im Herbst kürzer und kälter werden, versüßt man sich den Nachmittag zu Hause doch nur allzu gern mit einer heißen Schokolade. Der nächste Kakao schmeckt auch gleich doppelt so gut, denn neueste Studien-Ergebnisse zeigen: Kakao und kakaohaltige Produkte liefern jede Menge Vitamin D! 

Studie beweist: Kakao ist super Vitamin-D-Quelle

Ernährungswissenschaftler der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) und des Max-Rubner-Instituts analysierten verschiedene Kakaoprodukte- sowie pulver mithilfe moderner Forschungsinstrumente – mit einem erstaunlichen Ergebnis.

Abnehm-Mythen

Macht spätes Abendessen wirklich dick?

Abnehm-Mythen: Macht spätes Abendessen wirklich dick?
Gesellig mit Freunden in der Runde sitzen und einfach den Abend bei einem gemütlichen Essen ausklingen lassen. Schlemmen ohne Reue auch nach 17 Uhr - geht das?
©Gala

Die Studie beweist, dass kakaohaltige Produkte eine super Quelle für Vitamin D2 sind! Der Gehalt variiere jedoch stark von Lebensmittel zu Lebensmittel, erläutert die Forschergruppe in eine Pressemitteilung. In dunkler Schokolade konnten sie eine besonders hohe Menge nachweisen, während in weißer Schokolade weniger vorhanden war (zur Studie).

Für Ernährungswissenschaftlerin Prof. Dr. Gabriele Stangl von der MLU nicht verwunderlich: "Das liegt daran, dass der Kakaogehalt in weißer Schokolade deutlich geringer ist. Das bestätigt unsere Annahme, dass Kakao die Quelle für das Vitamin D2 ist." 

View this post on Instagram

I’m cold.

A post shared by Emily Ratajkowski (@emrata) on

Was bedeutet das für Schoko-Liebhaber?

Dass Kakao eine super Vitamin-D-Quelle ist, bedeutet jedoch nicht, dass Schoko-Liebhaber sich jetzt maßlos den Bauch damit vollschlagen sollten: "Man müsste Unmengen an Schokolade essen, um darüber den Bedarf an Vitamin D2 zu decken. Das wäre aufgrund des hohen Zucker- und Fettanteils extrem ungesund", urteilt Stangl. 

Auch das Verfeinern mit Sahne, Marshmallow & Co. lässt die Kalorienbilanz ganz schön in die Höhe schnellen, sodass die gesundheitsfördernden Inhaltsstoffe des Kakaos weit in den Hintergrund gedränt werden.

Vitamin-D-Mangel weit verbreitet

Viele Menschen in Deutschland leiden in den dunklen Herbst- und Wintermonaten an einem Vitamin-D-Mangel. Die Folge sind brüchige Knochen (Osteoporose), ein erhöhtes Risiko für Atemwegserkrankungen und Erkältungen sowie Depressionen.

Vitamin D hat eine große Bedeutung für den Körper und liegt in zwei Varianten vor: Vitamin D2 und Vitamin D3. Letzteres wird mithilfe von Sonnenbestrahlung in der Haut des Menschen selbst gebildet. Um den Vitamin-D-Bedarf zu decken, wird ein Aufenthalt in der Sonne von zehn bis 30 Minuten empfohlen. Dabei muss die UV-Strahlung direkt die nackte Haut treffen – Arme und Gesicht genügen (zu den DGE-Referenzwerten für Vitamin D).

Vitamin D2 hingegen wird durch die Nahrung aufgenommen. Als Vitamin-D-reich gelten beispielsweise Hering, Lachs, Avocado, Champignons und neu hinzugekommen – Kakao. Ausschließlich durch die Ernährung lässt sich der Vitamin-D-Bedarf jedoch nicht decken. Kann jedoch dabei unterstützen, den empfohlenen Wert zu erreichen.

Darum ist Kakao gesund

Kakao ist eiweißreich und enthält jede Menge sättigende Ballaststoffe. Außerdem hat er eine leicht anregende Wirkung, die seinem Gehalt an Theobromin, Theophyllin und auch etwas Koffein zu verdanken ist. In reinem Kakaopulver stecken zudem Mineralstoffe wie Magnesium und Kalium sowie wertvolle Antioxidantien, die unsere Zellen vor schädlichen freien Radikalen und vorzeitiger Alterung schützen.

"Kakao ist ein spannender Lebensmittelrohstoff, weil er zusätzliche sekundäre Pflanzenstoffe beinhaltet, die zum Beispiel förderlich für das Herz-Kreislauf-System sind", ergänzt Ernährungswissenschaftlerin Stangl. 

Stars beim Essen

Mahlzeit!

Herbstblues hat bei Victoria Swarovski keine Chance: Mit einem großen Teller Pasta holt sie sich ganz einfach den Sommer Italiens zurück. Ihre tomatigen Spaghetti genießt Victoria sichtlich in vollen Zügen.
Melissa von Faber-Castell und Victoria Swarovski genießen im Sommer 2019 die Sonnenseite des Lebens. Zumindest sieht dieses Instagram-Foto ganz danach aus. Es zeigt die beiden Freundinnen beim Lunch mit einem großen Teller Pasta vor sich. "So werden wir bikinifit", kommentiert Victoria den Schnappschuss scherzhaft. Ob sich die Strand-Schönheit tatsächlich täglich Spaghetti gönnt, bleibt ihr gut behütetes Geheimnis.
"Nur ein leichter deutscher Snack", postet Coco Rocha scherzend. Zur Zeit der Aufnahme befindet sich das kanadische Model in Berlin.
"So essen Jarochas (Frauen aus Veracruz) Shrimps", kommentiert Salma Hayek dieses Foto auf Instagram. Es zeigt die 52-jährige Schauspielerin vor einem Tisch, der besonders reich mit leicht verdaulicher Eiweißkost gedeckt ist: nämlich Shrimps, Lachs und ein paar frischen Zitronenscheiben – das Geheimnis ihres unfassbar guten Aussehens?

337

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche