Sommersalat: Super-Bowl

Eine bunte Power-Portion mit Ziegenkäse, Erdbeer-Dressing und rosa Pfeffer

Sommersalat

Zutaten für 4 Personen: 250 g Erdbeeren, 3 EL Honig, 3 EL frisch gepresster Zitronensaft, 4 EL Olivenöl, 250 g gereifter Ziegenkäse als Rolle, 300 g bunter, sommerlicher Pflücksalat, 1 kleiner Bund Basilikum, rosa Pfefferbeeren, Salz, frisch gemahlener Pfeffer

Dass vegetarische Rezepte glücklich machen, beweist Koch und Foodstylist Guido Gravelius mit mehr als 100 saisonalen Rezepten für jede Gelegenheit – vom Spargel-Pilz-Ragout bis zum Fondueauflauf. ("Take A Bite Of The Good Life", Edition Fackelträger, 240 S., 29,99 Euro)

1. Den Ofen auf 180 Grad vorheizen. Die Erdbeeren putzen. 200 g davon mit 1 EL Honig in ein hohes Gefäß geben und mit dem Stabmixer pürieren. Den Zitronensaft und das Olivenöl zugeben, nochmals kräftig durchmixen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Wie in alten Zeiten

Mittelalterliche Rahmfladen

Wie in alten Zeiten: Mittelalterliche Rahmfladen
Dass man aus Hefeteig nicht nur Pizza machen kann, beweist dieses abwechslungsreiche Rezept. Und durch die Frühlingszwiebeln bekommen die Hefefladen eine knackig-frische Note.
©Gala

2. Die restlichen Erdbeeren vierteln oder in Scheiben schneiden. Das Basilikum von den Stängeln zupfen. Den Ziegenkäse in acht gleich große Scheiben schneiden und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Mit dem restlichen Honig marinieren und für etwa 5 Min. in den vorgeheizten Ofen geben.

3. In der Zwischenzeit den Pflücksalat mit dem Erdbeerdressing marinieren und auf Tellern anrichten. Mit den Basilikumblättern bestreuen und mit den Erdbeeren garnieren.

4. Den Ziegenkäse aus dem Ofen nehmen und auf die Salate setzen. Abschließend mit ein paar rosa Pfefferbeeren bestreuen.

Tipp: Essbare Blüten wie Stiefmütterchen, Gänseblümchen und Veilchen sorgen für zusätzliche Farbakzente im und auf dem Salat. Wer keine im Garten hat, findet sie auf Biomärkten oder unter knospenkontor.de

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche