Shailene Woodley: Für Filmrolle: Sie aß nur 350 Kalorien am Tag!

Shailene Woodley spielt die weibliche Hauptrolle im Survival-Drama "Die Farbe des Horizonts" – und um diese perfekt zu verkörpern, hungerte sich die Schauspielerin mit nur 350 Kalorien am Tag herunter

Für ihre neueste Filmrolle wurde Shailene Woodley so Einiges abverlangt: Als Abenteurerin Tami gerät sie zusammen mit ihrem Verlobten in einen gewaltigen Hurrikan auf dem Pazifik – das Boot ist anschließend nur noch ein Wrack und sie müssen ohne Kontakt zur Außenwelt zurück an Land finden.

Ein unfassbarer Ausnahmezustand, den man für die Rolle auch dem Körper der Schauspielerin ansehen sollte. Die Macher des Films griffen deshalb hart durch und setzten Shailene auf eine strenge Diät.

Ballaststoffreicher Sattmacher

Wärmende Süßkartoffel-Kokos-Suppe mit Curry

Süßkartoffelsuppe
©Gala

Hungern für die Traumrolle

Um das Ziel eines ausgemergelten Körpers möglichst schnell zu erreichen, hilft nur eins: Weniger essen. Für Shailene Woodley hieß das vor allem, sich vor und während der Dreharbeiten an einen strikten Ernährungsplan zu halten.

Und der war nicht gerade reichlich bestückt, wie die Schauspielerin in einem Interview verrät: "In den letzten zwei Wochen aß ich nur noch 350 Kalorien pro Tag!". Auf dem Teller landeten dann nur noch etwas Lachs, gedünsteter Brokkoli und zwei Eigelb. Zur noch besseren Einordnung: 350 Kalorien stecken bereits in drei Bananen.

Shailene Woodley: "Es war so furchtbar!"

Die strenge Radikaldiät wirkte sich aber nicht nur auf ihre Figur aus, sondern auch auf ihren Schlaf: "Wenn ich hungrig bin, kann ich nicht einschlafen. Also habe ich mir hin und wieder ein Glas Wein gegönnt, um müde zu werden", erklärt Shailene weiter.

Kein Wunder also, dass die 26-Jährige mehr als erleichtert war, als die letzte Klappe am Filmset fiel und sie sich endlich wieder ihren Lieblingsspeisen widmen konnte. Ihr Fazit der Abnehmkur fällt – natürlich – ernüchternd aus: "Es war einfach furchtbar." Ob sich die harte Arbeit gelohnt hat, können Fans ab dem 12. Juli selbst beurteilen, denn dann ist "Die Farbe des Horizonts" in den deutschen Kinos.

Hinweis: Die hier erläuterten Diät-Methoden entsprechen keiner ausgewogenen und gesunden Ernährungsweise. Bitte achten Sie auf eine vollwertige Ernährung sowie eine ausgewogene Nährstoffzufuhr und halten Sie vor dem Beginn einer Diät Rücksprache mit Ihrem Hausarzt. 

Dreh-Kilos

Für die Rolle durch dick und dünn

Als der erste "Thor" 2011 im Kino spielt, kann man den Blick kaum von Chris Hemsworths Oberkörper abwenden. Der Australier hat für seine Rolle als Marvel-Superheld ordentlich Muskeln aufgebaut. 
Mit einer 50-Kalorien-Diät bereitet sich Chris Hemsworth in 2015 auf seinen Film "Im Herzen der See" vor und verliert dabei einige Kilos an Muskeln. Auf einem seiner Instagram-Fotos ist er schließlich kaum wiederzuerkennen.
Zurück in seiner Rolle als Thor legt Chris Hemsworth wieder mächtig zu. Zu seinen Hochzeiten geht er sechs Mal die Woche zum Training und stemmt Gewichte. Das sieht man seinen Armen Anfang 2019 definitiv an.
Wenige Wochen später - Chris Hemsworth hat das extreme Pumpen mittlerweile aufgegeben - sieht der Australier wieder etwas schmaler aus. Wir sind uns allerdings sicher, dass unter diesem Anzug noch immer ein äußerst durchtrainierter Körper steckt.

48

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche