Topliste: Die 5 besten Salate für Salat-Hasser

Salate jeglicher Art stehen regelmäßig auf dem Ernährungsplan figurbewusster Promis. Finden Sie langweilig? Wir überzeugen Sie vom Gegenteil: Denn diese fünf Salate lieben selbst Salat-Hasser

Mit den richtigen Zutaten zaubern Hungrige im Handumdrehen aus einem einfachen grünen Salat eine vollwertige Mahlzeit. Wichtig dabei: Auf jeden Fall immer eine Eiweißkomponente verwenden. Zum Beispiel eine Handvoll Nüsse, zwei Esslöffel Hüttenkäse, Fisch, Fleisch oder Tofu. Das reicht schon aus, um das knackige Grünzeug mit wertvollem Eiweiß anzureichern – liefert zwar mehr Kalorien, macht aber länger satt.

Damit der gesunde Salat auch gesund bleibt, sollten außerdem darauf geachtet werden, dass maximal nur zwei fettreiche Zutaten in die vitaminreiche Mahlzeit wandern. So wird der Schlankmacher-Salat zu keiner Kalorienfalle – auch das Öl im Dressing zählt zu! Und hier kommen sie endlich: 5 Salate, die selbst Salat-Hasser lieben werden.

Schnell abnehmen

Diese 9 Dinge gehören auf den Speiseplan

Schnell abnehmen: Diese 9 Dinge gehören auf den Speiseplan
©Gala

Die 5 besten Salate für Salat-Hasser

1. Marokkanischer Quinoa-Salat

Mandeln, Minze, Zimt und ein Spritzer Zitrone machen diesen marokkanischen Salat auf Quinoa-Basis zur perfekten Mahlzeit für warme Sommertage. Er ist leicht verdaulich und versorgt den Körper mit pflanzlichem Eiweiß, Vitaminen und Mineralstoffen. Der Quinoa-Salat ist übrigens auch ein super Gastgeschenk für Gartenpartys – und selber Salat-Hasser werden ihn lieben!

2. Erdbeer-Spinat-Salat

Auch Low-Carb-Fans kommen bei unserer Top 5 der besten Salate auf ihre Kosten, denn dieser Erdbeer-Spinat-Salat mit Hähnchen hat es in sich! Er strotzt nur so vor sättigendem und leicht verdaulichem Eiweiß. Dank der Avocado liefert dieser grüne Mix außerdem wertvolle Omega-3-Fettsäuren, die für den Körper lebensnotwendig sind, um einwandfrei zu funktionieren. Ein perfekter Sommer-Salat mit fruchtig-frischen Komponenten.

3. Avocado-Brombeeren-Salat

Erntefrische Radieschen, Brombeeren, Avocado und Rotkohl landen hier gemeinsam in der Salatschüssel. Das selbst gemachte grüne Pesto gibt der Bowl den letzten Frischekick und macht aus einer eigentlich simplen Mahlzeit ein wahres Festmahl! Damit beim Salatknabbern keine Langeweile aufkommt, können unterschiedliche Konsistenzen der Zutaten verwendet werden, beispielsweise knackig, kernig, cremig und weich.

4. Kartoffelsalat mit Joghurt-Dressing

Kartoffelsalat gehört zu den wohl beliebtesten Grillbeilagen der Welt und überzeugt wohl jeden Salat-Hasser von seinem guten Geschmack. Diese moderne Variante des Klassikers wird mit einem leichten Dressing aus Magerquark und Joghurt zubereitet – herrlich cremig und dennoch kalorienarm! Und das Beste: Die gekochten und wieder abgekühlten Pellkartoffeln enthalten resistente Stärke, die vom Körper wie Ballaststoffe verwertet werden. Darum liefern abgekühlte Pellkartoffeln rund 10 Prozent weniger Kalorien als frisch gekochte Knollen.

5. Kohlrabisalat mit Zitronen-Dip

Von Mai bis Oktober gibt es Kohlrabi aus heimischem Anbau – die perfekte Zutat für einen Salat, den selbst Salat-Hasser lieben! Für eine leichte Mahlzeit wird dieser Salat auf Kohlrabi-Basis mit dem Lieblingsgrün der Saison und nussigem Schinken kombiniert. Für die Extraportion Summerfeeling gibt es hierzu einen fruchtigen Zitronen-Dip. Übrigens: Alle Salate eignen sich auch als perfekter Lunch für die Mittagspause im Büro und können einfach mitgenommen werden. 

Der hat Biss

Frischer Erdbeer-Kräuter-Salat mit knackigem Popcorn

Erdbeer-Kräuter-Salat
Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche