Rindfleischsalat: Hausmannskost

Dieser Deutsche Klassiker liegt bei Berliner Starköchen hoch im Kurs

Rindfleischsalat

Zutaten für 4 Personen: 600 g gebratenes oder gekochtes Rindfleisch, 1 Möhre, 100 g Champignons, 1 Apfel, 200 g Kirschtomaten, 4 Frühlingszwiebeln, 1/2 Bund Schnittlauch, 1/2 Bund Kerbel, 1 Stück Meerrettich, 3–4 cm, 3 EL Weißweinessig, 1 TL körniger Senf, Salz, Pfeffer, 1 Prise Zucker, Saft von 1 Limette, 4 EL Öl

Made in Germany! Matthias F. Mangold beweist, dass die deutsche Küche heute so modern ist wie nie. Er präsentiert gepimpte Klassiker wie Kirschmichel oder Brennnesselsuppe und Neu-Interpretationen wie Rote-Bete-Suppe mit Mango und Meerrettich. ("Deutsche Küche – neu entdeckt!", 200 S., GU Verlag, 24,99 Euro)

1 Das Rindfleisch in dünne, ca. 1 cm breite Streifen schneiden. Die Möhre schälen, die Champignons putzen und beides in dünne Scheiben schneiden. Den Apfel schälen, vierteln, entkernen und in kleine Würfel schneiden. Die Kirschtomaten waschen und halbieren.

Schutzschild der Gesundheit und gut für die Figur

Hülsenfrüchte: Diese Sorte ist besonders gut für die Gesundheit

Hülsenfrüchte
Hülsenfrüchte wie Kichererbsen, Bohnen und Linsen sind reich an Proteinen und Vitaminen.
©Gala

2 Die Frühlingszwiebeln waschen, putzen und in feine Ringe schneiden. Die Kräuter abbrausen, trocken schleudern und fein hacken. Den Meerrettich schälen und fein reiben. Alles in eine Schüssel geben.

3 Aus den restlichen Zutaten ein Dressing rühren, dabei das Öl zum Schluss einfließen lassen. Zum Salat in die Schüssel geben, alles gut durchmischen und den Salat noch ca. 10 Min. durchziehen lassen.

4 Tipp für Eilige: Wenn es mal schneller gehen muss oder man kein Gemüse im Kühlschrank hat, lässt sich das Rezept wie folgt auf ein köstliches Minimum reduzieren: Rindfleisch klein schneiden, Gewürzgurken aus dem Glas dazuschnippeln, etwas saure Sahne und einen Klecks Senf einrühren. Mit Salz, Pfeffer und Essig würzen.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche