VG-Wort Pixel

Matjes Lunch für Leichtmatrosen

Matjes-Salat
Matjes-Salat
© Edel/Wolfgang Schardt
Das cremige Joghurt-Dressing verleiht zartem Fischfilet einen zusätzlichen Frischekick
In seinem neuen Buch stellt der Hamburger Spitzenkoch Christian Rach seine Favoriten für jede Tageszeit vor. Außerdem beantworte
In seinem neuen Buch stellt der Hamburger Spitzenkoch Christian Rach seine Favoriten für jede Tageszeit vor. Außerdem beantwortet er Fragen zur ausgewogenen Ernährung. ("Rach kocht ", Edel, 224 S., 24,95 Euro)
© Freitext

Matjes auf Kartoffel-Gurken-Salat

Zutaten für vier Personen
700 g festkochende Kartoffeln, Salz, 500 g Bio-Gartengurke, 250 g Naturjoghurt, Pfeffer, 1 EL Zucker, 3 bis 4 EL Weißweinessig, 4 EL Traubenkernöl, ersatzweise Sonnenblumenöl, 8 Radieschen, 1/2 Bund Dill, 1 kleine rote Zwiebel, 4 bis 8 Matjesfilets, ersatzweise Salzheringe, schwarzer Pfeffer aus der Mühle

1 Für den Kartoffel-Gurken-Salat die Kartoffeln waschen und in Salzwasser weich kochen. Währenddessen Gartengurke waschen, trocken tupfen und in zwei Zentimeter große Würfel schneiden. Für das Dressing Naturjoghurt mit etwas Salz, Pfeffer, Zucker, Weißweinessig und Traubenkernöl verrühren.

2 Radieschen putzen, waschen und mit einem Gemüsehobel oder mit einem Messer in sehr feine Scheiben schneiden. Dill waschen, trocken schleudern und hacken. Rote Zwiebel schälen und auf einem Gemüsehobel in hauchdünne Ringe schneiden. Matjesfilets in mundgerechte Stücke schneiden.

3 Die weich gekochten Kartoffeln abgießen, pellen und in zwei Zentimeter große Würfel schneiden. Kartoffel-und Gurkenwürfel mit dem Joghurtdressing und der Hälfte des Dills mischen und auf vier Teller verteilen. Matjes darauf anrichten und mit Radieschen, roter Zwiebel und dem restlichen Dill garnieren. Das Ganze mit frisch gemahlenem schwarzen Pfeffer bestreuen.

Matjes auf Kartoffel-Gurken-salat
Matjes auf Kartoffel-Gurken-salat
© Edel/Wolfgang Schardt
gala.de

Mehr zum Thema